| 21:04 Uhr

2. Tischtennis-Bundesliga geht los
ATSV-Frauen kämpfen nur um den Ligaverbleib

Saarbrücken. Die Tischtennis-Frauen des ATSV Saarbrücken starten an diesem Sonntag um 12 Uhr mit einem Heimspiel gegen den ESV Weil in ihre zwölfte Saison in Folge in der 2. Bundesliga. Und es geht wie im Vorjahr nur ums sportliche Überleben. Mit Nathalie Marchetti konnte der ASTV einen Ersatz für die beruflich kürzer tretende, bisherige Nummer eins Na Yin verpflichten. Von David Benedyczuk

Hinter der dreimaligen belgischen Meisterin setzt der ATSV wie gehabt auf die Niederländerin Tanja Helle sowie die „Dauerbrenner“ Theresa Adams und Ann-Kathrin Herges. Na Yin und die Rumänin Mariana Stoian stehen nur im Notfall bereit. „Der Ligaverbleib wird für uns erneut das höchste der Gefühle sein“, sagt Abteilungsleiter und Trainer Wolfgang Scholer.