AS Rom wechselt Trainer nach Aus in Champions League

Fußball : Ranieri für Di Francesco nach Aus in Königsklasse

Nach dem Rauswurf von Trainer Eusebio Di Francesco einen Tag nach dem Achtelfinal-Aus in der Champions League hat der italienische Fußball-Erstligist AS Rom schon einen Nachfolger: Claudio Ranieri, der vor einer Woche beim Premier-League-Club FC Fulham entlassen worden war.

Der Italiener erhält einen Vertrag bis Saisonende. Er hatte bereits von September 2009 bis Februar 2011 die Römer trainiert. Clubchef James Pallotta zog Ranieri jüngeren Trainern wie Paulo Sousa und Roberto Donadoni vor, weil diese längere Verträge forderten.