1. Sport
  2. Saar-Sport

Verfluchte Norweger: In Norwegen wird ein "Fluch" kanadischer Indianer für den schlechten Olympia-Start verantwortlich gemacht. Im Rundfunksender NRK verwies der "Schamane" Eirik Boie Myrhaus von der samischen Urbevölkerung auf einen Hungerstreik von Indi

Verfluchte Norweger: In Norwegen wird ein "Fluch" kanadischer Indianer für den schlechten Olympia-Start verantwortlich gemacht. Im Rundfunksender NRK verwies der "Schamane" Eirik Boie Myrhaus von der samischen Urbevölkerung auf einen Hungerstreik von Indi

Verfluchte Norweger: In Norwegen wird ein "Fluch" kanadischer Indianer für den schlechten Olympia-Start verantwortlich gemacht. Im Rundfunksender NRK verwies der "Schamane" Eirik Boie Myrhaus von der samischen Urbevölkerung auf einen Hungerstreik von Indianern im kanadischen British Columbia gegen die als unlauter geltende Konkurrenz der Norweger in der Lachszucht

Verfluchte Norweger: In Norwegen wird ein "Fluch" kanadischer Indianer für den schlechten Olympia-Start verantwortlich gemacht. Im Rundfunksender NRK verwies der "Schamane" Eirik Boie Myrhaus von der samischen Urbevölkerung auf einen Hungerstreik von Indianern im kanadischen British Columbia gegen die als unlauter geltende Konkurrenz der Norweger in der Lachszucht. Diese Kräfte könnten hinter dem enttäuschenden Abschneiden der Norweger stecken: Statt der erhofften sieben Goldmedaillen gab es noch keine. Fotofreundlicher: Die Besucher in Vancouver haben ab sofort die Gelegenheit, die olympische Flamme von einer nahe gelegenen Dachterrasse aus zu knipsen. Zudem ist ein Maschendrahtzaun, mit dem die Flamme weiträumig abgeschottet worden war, näher herangerückt und mit einem 30 Meter langen "Sichtfenster" versehen worden. dpa