1. Sport
  2. Saar-Sport

Allardyce nach nur 68 Tagen nicht mehr englischer Nationaltrainer

Allardyce nach nur 68 Tagen nicht mehr englischer Nationaltrainer

Sam Allardyce ist nicht länger Teammanager der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Nur 68 Tage nach seiner Berufung wurde der 61-Jährige gestern Abend durch den Verband FA entlassen. Bereits mittags hatte der FA-Vorsitzende Greg Clarke Untersuchungen angekündigt. U21-Trainer Gareth Southgate wird in den kommenden vier Spielen interimsweise auf der Trainerbank sitzen.

Allardyce war im August bei einem Gespräch mit Reportern der englischen Zeitung Telegraph, die sich als Investoren gegeben hatten, gefilmt worden. Der Coach soll in der Unterhaltung gesagt haben, dass es möglich sei, die Regularien des englischen Verbandes FA bezüglich der Dritteigentümer-Verträge zu umgehen. Außerdem habe Allardyce mit den angeblichen Investoren einen Beratervertrag unterschrieben, der ihm 461 000 Euro einbringen sollte. Er hatte erst im Juli den Job von Roy Hodgson übernommen.