| 21:14 Uhr

Fußball-WM in Russland
Ägypten verliert ohne Salah mit 0:1 gegen Uruguay

Jekaterinburg. Ohne den maladen "König der Pharaonen" hat Ägypten einen Achtungserfolg verpasst. In Abwesenheit des an der Schulter verletzten Mohamed Salah, der an seinem 26. Geburtstag nur auf der Bank Platz genommen hatte, unterlagen die Nordafrikaner bei ihrem ersten WM-Spiel seit 28 Jahren Uruguay mit 0:1 (0:0).

Das Tor für die Celeste um die Stürmerstars Luis Suarez und Edinson Cavani erzielte im Stadion von Jekaterinburg Verteidiger Jose-Marie Gimenez (90.). Die Chancen der Ägypter auf den Einzug in die K.o.-Runde sind damit stark gesunken. Uruguay dagegen setzte sich in der Gruppe A auf Rang zwei hinter Gastgeber Russland, der Saudi-Arabien mit 5:0 (2:0) bezwungen hatte.


In einem Spiel ohne große Höhepunkte fehlte Salah den Ägyptern als Führungsfigur, Abnehmer von Pässen und Unruhestifter der gegnerischen Abwehr an allen Ecken und Enden. Die Mannschaft des argentinischen Trainers Hector Cuper konnte den schwachen Uruguayern, für die Edinson in der 88. Minute per Freistoß den Pfosten traf, aber gut Paroli bieten - bis kurz vor Ende der regulären Spielzeit, als Gimenez den Ball per Kopf ins Netz wuchtete.