1. Sport
  2. Saar-Sport

Abwehrspieler Boné Uaferro geht von Fortuna Köln zum 1. FC Saarbrücken

Abwehrspieler wechselt aus der 3. Liga : Uaferro kommt von Fortuna Köln zum FCS

Mit Boné Uaferro hat Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken am Montag den vierten Neuzugang für die kommende Saison bekanntgegeben. Der 27-jährige Abwehrspieler wechselt von Fortuna Köln zum FCS und unterschrieb für ein Jahr mit der Option auf ein weiteres.

Der Innenverteidiger stammt aus Berlin, spielte dort bei Union und später beim FC Schalke 04 II. Für Drittliga-Absteiger Köln absolvierte der 1,91 Meter große Uaferro in den vergangenen fünf Jahren 132 Drittligaspiele.