Abtei-Race: Rekord-Starterfeld beim Sommerbiathlon in Wadgassen

Hochbetrieb beim Sommerbiathlon : Abtei-Race lockt so viele Starter wie noch nie

Das Wadgasser Abtei-Race brach bei seiner fünften Auflage alle Rekorde: Insgesamt 177 Teilnehmer sorgten für eine prächtige Resonanz. Das erhellte auch die Miene von Wettergott „Petrus“, denn die dunklen Regenwolken verschwanden im Laufe der Veranstaltung zugunsten eines prächtig-blauen Himmels und Sonnenscheins.

 In 15er Gruppen gingen die Läufer und Läuferinnen auf die Strecke, um ihre Besten zu ermitteln – mehr Platz hatte der Schießstand nicht. Im Hauptlauf gingen 53 Männer und Frauen an den Start. Nach dreimal drei Kilometer Laufen und zweimal fünf Schuss mit dem Lasergewehr standen dann am frühen Abend die Sieger fest.

Bei den Frauen gewann erneut Jolina Schmitt vom TV Ludweiler vor Sabrina Hennig und Anja Welsch. Bei den Männern machte Daniel Rhodes von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal das Rennen vor seinem Clubkameraden Hendrik Tönjes und dem Franzosen Frederic Viry aus Nancy.

 Auch beim Jedermannlauf über zwei Kilometer Laufen, fünfmal Schießen und wieder zwei Kilometer Laufen siegte Jolina Schmitt vom TV Ludweiler – diesmal vor Vera Pies, BV Schaffhausen, und Jasmin Sticher aus Frankreich. Marc Schneider war der Sieger bei den Männern vor Pascal Gebel und Andreas Lorson.

Die Zweier-Staffel entschieden Simone Rullang/Reinhold Honecker vor Anne und Sebastian Kleinbauer sowie Lukas und Uwe Hees für sich. Hier waren 16 Teams am Start, darunter Bürgermeister Sebastian Greiber trotz Hexenschuss mit seiner Frau Petra. Sie wurden gute Sechste. Die Dreier-Staffel gewannen Sabine Altmeyer/Tina Jungmann/ Markus Klaus vor den Liberal Runners Saarlouis/Wadgassen und Belinda Adams/Achim Körner/ Pietro Sisinio.

Mehr von Saarbrücker Zeitung