1. Sport
  2. Saar-Sport

A-Jugend-Bundesliga: HG Saarlouis letztes Vorrundenspiel und Ausblick

Handball : HGS: Punkt wäre verdient gewesen

Die A-Jugend-Handballer der HG Saarlouis haben die Vorrunde in der Bundesliga Staffel West auf dem vorletzten Tabellenplatz beendet. Die 33:34 (16:20)-Niederlage beim Tabellensechsten VfL Eintracht Hagen war unglücklich.

Nach einem torreichen Duell auf Augenhöhe wäre eine Punkte-Teilung verdient gewesen.

Am Ende reichte es nicht ganz, und so gab es im ersten Heimspiel gegen Hanau (24:22) die einzigen Punkte für den Liga-Neuling. „Wir werden uns jetzt neu sammeln und voll auf die Pokalrunde konzentrieren“, verspricht HG-Trainer Daniel Altmeyer und blickt nach vorn.

Und so geht es weiter: Die besten vier Teams jeder Staffel kämpfen in einer Meisterrunde um die deutsche Meisterschaft. Die restlichen sechs Teams, darunter auch die HG Saarlouis auf Rang neun, starten in ihren Staffeln in einem Pokalwettbewerb mit Hin- und Rückrunde neu durch. Die beiden besten Teams jeder Staffel qualifizieren sich für das Pokal-Viertelfinale. Der Pokalsieger wird in einem Final-Four-Turnier ermittelt und in der kommenden Saison der A-Jugend-Bundesliga ebenfalls dabei sein. Für die HG Saarlouis geht es am 1. Dezember mit dem Auswärtsspiel beim Bergischen HC weiter. Anpfiff in Solingen ist um 15 Uhr.