7:0 gegen Neckarsulm: Kaiserslautern feiert ein Schützenfest

Heilbronn · Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat dem Verbandsligisten Neckarsulmer Sportunion in der ersten Runde des DFB-Pokals keine Chance gelassen und locker mit 7:0 (2:0) gewonnen.

Vor 9283 Zuschauern in Heilbronn konnten die Gastgeber am vergangenen Samstagnachmittag bis zur Pause das Ergebnis noch in Grenzen halten, mussten der körperlichen Überlegenheit des FCK aber nach dem Seitenwechsel Tribut zollen. Je zwei Mal Mohamadou Idrissou (28. Minute/Foulelfmeter und 84. Minute), Olivier Occean (76. und 77.) und Marcel Gaus (37. und 66.) sowie Karim Matmour (47.) trafen für die Mannschaft von Franco Foda. Marcel Susser, der Torhüter der Neckarsulmer Sportunion, verhinderte mit mehreren Glanzparaden eine höhere Niederlage.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort