1. Sport
  2. Saar-Sport

3. Handball-Liga: HG Saarlouis erwartet die TSG Haßloch zum Derby

3. Handball-Liga : HGS empfängt Haßloch zum Saar-Pfalz-Derby

Mit einem knappen 22:21-Erfolg bei der TSG Haßloch war den Handballern der HG Saarlouis Ende August ein erfolgreicher Saisonstart nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga geglückt. Jetzt, zum Rückrundenauftakt in der 3. Handball-Liga Süd, sprechen vor dem Saar-Pfalz-Derby am morgigen Samstag, 19.30 Uhr, in der Stadtgartenhalle die Voraussetzungen eher für die Gäste.

Während die HGS, auch aufgrund personeller Sorgen, zuletzt vier Mal in Folge den Kürzeren zog, holte Haßloch aus den vergangenen sechs Partien vier Siege und verlor nur die vorletzte beim Tabellenzweiten HBW Balingen-Weilstetten II knapp mit 27:29.

Durch den jüngsten Positivtrend sind die Pfälzer mit 13:17 Punkten bis auf einen Zähler an den Tabellenzehnten Saarlouis herangerückt. „Die Vorzeichen sind inzwischen anders. Haßloch hat sich nach schwachem Start stabilisiert, während wir nach dem Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen, das wir eigentlich gewinnen mussten (die Bundesliga-Reserve siegte im November 31:30; Anm. d. Red.), den Faden verloren haben“, sagt HG-Trainer Philipp Kessler und erwartet im letzten Heimauftritt des Jahres „ein spannendes Spiel“. „Der Gegner ist gut drauf. Für uns geht es darum, vor Heimpublikum an unsere Stärken, die uns zu Anfang ausgezeichnet haben, anzuknüpfen: maximaler Einsatz, leidenschaftlicher Kampf und eine stabile Deckung.“ Bis auf den Letten Toms Lielais (Bänderverletzung im Unterarm), dürften gegen Haßloch alle bereitstehen.