1. Sport
  2. Saar-Sport

3:0 gegen Guangzhou: Bayern spazieren ins Finale der Club-WM

3:0 gegen Guangzhou: Bayern spazieren ins Finale der Club-WM

Der FC Bayern ist nach einem locker-leichten Halbfinal-Erfolg bei der Club-WM nur noch einen Sieg von der Krönung zur besten Vereinsmannschaft der Welt entfernt. Das überlegene Münchner Starensemble musste am Dienstagabend in Agadir beim 3:0 (2:0) gegen den chinesischen Meister Guangzhou Evergrande nicht einmal alles zeigen und bewahrte die Asiaten bei vier Aluminiumtreffern vor einer noch höheren Niederlage.

Franck Ribéry (40.) und Mario Mandzukic (44.) schossen eine beruhigende Pausenführung für den Champions-League-Sieger heraus. Der überragende Thiago, Dreh- und Angelpunkt des Münchner Spiels, leitete die beiden Tore ein. Gegen das mehr und mehr nachlassende Team von Marcello Lippi erhöhte Mario Götze (47.) auf 3:0. Guardiola hatte seine Spieler im Vorfeld ermahnt, den Gegner ernst zu nehmen. Und das taten sie. Dennoch kamen die Bayern zunächst im dicht besetzten Strafraum von Guangzhou kaum zum Abschluss, es entwickelte sich ein Geduldspiel - bis zum erlösenden 1:0.

Im Finale und letzten Spiel der Bayern im Erfolgsjahr 2013 treffen die Münchner am Samstag entweder auf Raja Casablanca oder Atletico Mineiro mit Ex-Weltfußballer Ronaldinho. Neben dem fünften Titel des Jahres und dem zweiten für Trainer Pep Guardiola (nach dem Supercup) winken den Bayern 3,65 Millionen Euro Siegprämie.