1. Sport
  2. Saar-Sport

24-Stunden-Rennen von Le Mans: Timo Bernhard startet als Fünfter

24-Stunden-Rennen von Le Mans: Timo Bernhard startet als Fünfter

Le Mans. Peugeot hat das Qualifikations-Training zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans dominiert. Der in Le Mans geborene Ex-Formel-1-Pilot Sebastien Bourdais fuhr auf der 13,6 Kilometer langen Strecke in 3:19,711 Minuten die Bestzeit vor den beiden anderen Werks-Peugeots 908 HDI und dem vom Oreca-Team eingesetzten privaten Peugeot.Audi musste sich mit den Plätzen fünf bis sieben begnügen

Le Mans. Peugeot hat das Qualifikations-Training zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans dominiert. Der in Le Mans geborene Ex-Formel-1-Pilot Sebastien Bourdais fuhr auf der 13,6 Kilometer langen Strecke in 3:19,711 Minuten die Bestzeit vor den beiden anderen Werks-Peugeots 908 HDI und dem vom Oreca-Team eingesetzten privaten Peugeot.Audi musste sich mit den Plätzen fünf bis sieben begnügen. Immerhin: Mike Rockenfeller, Teamkollege des Homburgers Timo Bernhard, hatte kurz vor Trainingsende den Rückstand auf 2,2 Sekunden halbiert. Timo Bernhard, der am Samstag um 15 Uhr (Eurosport) beim Start im Auto sitzen wird, war optimistisch: "Wir haben uns auf eine gute Abstimmung konzentriert und dabei Fortschritte gemacht. Wir können mithalten." Vorjahressieger Alexander Wurz, der von Startplatz zwei ins Rennen geht, sagte: "Die Trainingszeit sollte man bei einem Langstreckenrennen nicht überbewerten." wip