| 20:15 Uhr

Spiel wegen DFB-Pokal vorverlegt
FCS-Frauen könnten in Weinberg die Spitze übernehmen

Saarbrücken. Nach drei Remis in Folge wollen die Zweitliga-Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken am Sonntag um 14 Uhr beim Drittletzten SV Weinberg wieder in die Erfolgsspur. Von David Benedyczuk

In der Partie, die wegen des DFB-Pokalspiels am übernächsten Sonntag gegen Bundesligist 1. FFC Frankfurt (14 Uhr) vorverlegt wurde, könnte der Tabellenzweite (einen Punkt hinter Hoffenheim II) wieder die Spitze übernehmen. Beim „kampfstarken und robusten“ (FCS-Trainer Taifour Diane) Aufsteiger aus Mittelfranken fehlt aber wohl die zweitbeste Torschützin Julia Matuschewski (Knieprobleme). Kapitänin Lena Ripperger (Faserriss) ist fraglich, Verteidigerin Emma Dörr (zuletzt krank) dafür wieder fit.