2. Liga: FCS-Frauen hoffen beim SV Meppen auf die ersten Auswärtspunkte

Personaldecke wieder besser : FCS-Frauen hoffen in Meppen auf erste Auswärtspunkte

Nach dem jüngsten Befreiungsschlag durch den spektakulären 7:4-Heimsieg über den FC Ingolstadt hoffen die Zweitliga-Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken auf die ersten Auswärtspunkte der Saison.

An diesem Sonntag um 11 Uhr gastiert der Tabellenzwölfte beim SV Meppen. Die Emsländerinnen sind Dritter und würden nach jetzigem Stand sogar in die Bundesliga aufsteigen.

Hoffnung machen FCS-Trainer Taifour Diane der „leidenschaftliche Auftritt“ gegen Ingolstadt und die wieder größere Personaldecke. So könnten die zuvor verletzten Anja Selensky und Torschützenkönigin Julia Matuschewski wieder zur Option werden. „Unser Ziel ist zumindest mal ein Punkt“, sagt Diane.

Mehr von Saarbrücker Zeitung