2. Liga: FC Augsburg kann sich jetzt auf die Bundesliga freuen

2. Liga: FC Augsburg kann sich jetzt auf die Bundesliga freuen

Augsburg. Der FC Augsburg ist so gut wie erstklassig. Durch ein 2:1 (1:1) gegen den FSV Frankfurt machten die Schwaben gestern zu Hause den direkten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga praktisch perfekt. Vor dem letzten Spieltag hat die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay drei Punkte mehr und eine um 20 Treffer bessere Tordifferenz als Verfolger VfL Bochum, der mit 3:1 in Osnabrück gewann

Augsburg. Der FC Augsburg ist so gut wie erstklassig. Durch ein 2:1 (1:1) gegen den FSV Frankfurt machten die Schwaben gestern zu Hause den direkten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga praktisch perfekt. Vor dem letzten Spieltag hat die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay drei Punkte mehr und eine um 20 Treffer bessere Tordifferenz als Verfolger VfL Bochum, der mit 3:1 in Osnabrück gewann. Die Erlösung für Augsburg kam erst in der 86. Minute, als Stephan Hain aus kurzer Distanz zum 2:1 abstaubte. Zwar war der FSV Frankfurt bereits in der zweiten Minute durch Jürgen Gjasula in Führung gegangen (Foulelfmeter), wurde aber in der Folge von kampfstarken Augsburgern überrollt. Den Ausgleich hatte Michael Thurk bereits in der 14. Minute erzielt. dapd