1. Sport
  2. Saar-Sport

2. Handball-Bundesliga: HG Saarlouis geht in Emsdetten baden

2. Handball-Bundesliga: HG Saarlouis geht in Emsdetten baden

Handball-Zweitligist HG Saarlouis hat seinen Start ins Jahr 2016 verpatzt. Die Mannschaft von Trainer Heine Jensen unterlag am Samstagabend beim TV Emsdetten vor 1500 Zuschauern in der Emshalle mit 28:37 (16:19).Saarlouis fand von Anfang an nicht in die Partie.

Vor allem in der Abwehr taten sich große Lücken auf. So setzte sich Emsdetten schnell auf 5:1 (7. Minute) ab und kontrollierte die Partie. Über einen 5:10-Rückstand arbeitete sich die HGS bis zur Halbzeit auf 16:19 heran - und kam wie verwandelt aus der Kabine. Nach nur fünf Minuten gelang den Saarländern sogar der 20:20-Ausgleich. Doch zwei Siebenmeter für die Gastgeber in Folge, gute Paraden des Emsdetter Torhüters Nils Babin, technische Fehler und Ballverluste brachten Saarlouis schnell wieder ins Hintertreffen (22:27, 43. Minute).

Saarlouis verlor nun komplett den Faden, und der TV Emsdetten brachte das Spiel souverän nach Hause. Am kommenden Samstag, 19.30 Uhr, empfängt die HGS den HC Empor Rostock in der Stadtgartenhalle.