| 21:04 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
Titz braucht heute einen Sieg, Modeste ist in Köln zu Gast

Hamburg. Der Hamburger SV will nach drei sieg- und torlosen Spielen endlich wieder einen Dreier einfahren, um nicht aus der Spitze der 2. Fußball-Bundesliga zu fallen. Der HSV erwartet im heutigen Spiel beim SV Darmstadt 98 (18.30 Uhr) einen heimstarken Gegner, „der sehr kompakt steht und schnell umschaltet.“ Sein Team müsse sich in der Offensive steigern, mahnte Christian Titz. dpa/sid

Der HSV-Coach hat die Trainerdiskussion und die Kritik an ihm nach dem 0:0 im schwachen Derby gegen den FC St. Pauli sehr wohl registriert, will darauf aber nicht eingehen: „Ich will meinen Fokus auf der Mannschaft halten.“


Tabellenführer 1. FC Köln, der an der Spitze schon vier Punkte Vorsprung hat, empfängt erst am Montagabend den Letzten MSV Duisburg mit deren neuem Trainer Torsten Lieberknecht. Die Geißböcke gaben diese Woche bekannt, dass sie einen prominenten Trainingsgast haben. Torjäger Anthony Modeste trainiert seit Mittwoch bei der U21 aus der Regionalliga mit. Der momentan vereinslose Franzose spielte zwischen 2015 und 2017 für Köln und hatte in seiner letzten Saison am Rhein mit 25 Treffern großen Anteil am Einzug in die Europa League.