1. Sport
  2. Saar-Sport

18 Podestplätze für St. Ingberter Schwimmer

18 Podestplätze für St. Ingberter Schwimmer

St. Ingbert. Das verregnete Wetter im Mai kam fünf St. Ingberter Schwimmerinnen gerade recht. Statt eine Tour in den Mai zu unternehmen, konnten sie sich ganz auf die Wettkämpfe bei den süddeutschen Meisterschaften und süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften in Sindelfingen konzentrieren

St. Ingbert. Das verregnete Wetter im Mai kam fünf St. Ingberter Schwimmerinnen gerade recht. Statt eine Tour in den Mai zu unternehmen, konnten sie sich ganz auf die Wettkämpfe bei den süddeutschen Meisterschaften und süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften in Sindelfingen konzentrieren. Die süddeutschen Meisterschaften galten quasi als Generalprobe für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften und offenen deutschen Meisterschaften über die langen Strecken, die ab morgen in Berlin ausgetragen werden. Neben 160 Vereinen aus ganz Süddeutschland waren die Schwimmer der SSG Saar Max Ritter mit 25 Athleten erfolgreich am Start.

Einen großen Anteil an dem Gesamtergebnis der saarländischen Schwimmer hatten die fünf Mädels der Wasserfreunde und des Schwimmvereins St. Ingbert. Die 16-jährige Rosalie Käthner wurde in persönlicher Bestzeit über 100 Meter, 200 Meter und 400 Meter Freistil sowie über 200 Meter Schmetterling süddeutsche Jahrgangsmeisterin. Über alle vier Strecken sowie über 100 Meter Schmetterling (hier wurde sie Vizemeisterin) erzielte sie gleichzeitig neue saarländische Jugendrekorde. Auch die sechszehnjährige Sarah Bosslet schwamm in einer Zeit von 4:25,03 Minuten einen neuen Jugendrekord über 400 Meter Freistil, sie wurde damit ebenfalls Zweite ihres Jahrgangs. Süddeutsche Jahrgangsmeisterin wurde Sarah über 200 Meter Freistil in einer überragenden persönlichen Bestzeit von 2:06,64 Minuten. Im Finale erreichte sie auf beiden Strecken den sechsten Platz. Ganz knapp verpasste sie einen Podestplatz in der offenen Wertung über 200 Meter Schmetterling, auch hier wurde Bosslet Vizemeisterin im Jahrgang.

Christina Löw (18 Jahre) wurde über 200 Meter Schmetterling Zweite im Jahrgang und kam über 200 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling jeweils auf den dritten Platz. Neuzugang Yvonne Gladbach verbesserte über 100 Meter Brust ihre persönliche Bestzeit. Spannend wurde der Wettkampf vor allem für die Jüngste der St. Ingberterinnen beim abschließenden Staffelrennen, war es doch die erste Teilnahme Rosalie Käthners an einer Staffel in der offenen Wertung. Verstärkt wurde die 4x100-Meter-Lagen-Staffel durch die Brustschwimmerin Lisa Müller, die wegen einer Verletzung nicht an den Einzelwettkämpfen teilnahm. Zusammen mit Julika Niegisch (DJK Dudweiler) wurden Sarah Bosslet, Rosalie Käthner und Lisa Müller Süddeutsche Vizemeisterinnen.

Spannende Freistil-Staffel

Die 4x200-Meter-Freistil-Staffel gestalteten die vier Schwimmerinnen der SSG Saar Max Ritter spannend. Nach den Läufen von Julika Niegisch, Rosalie Käthner und Claire Hittinger vom SC Blieskastel lag die Mannschaft fast sieben Sekunden hinter der führenden Mannschaft aus Erlangen zurück. Schlussschwimmerin Sarah Bosslet machte in neuer Bestzeit sechs Sekunden gut und schlug am Ende mit nur noch einer Sekunde Rückstand an. Die Generalprobe ist geglückt, die St. Ingberter Schwimmerinnen haben sich für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften und Sarah Bosslet für die offenen deutschen Meisterschaften über 1500 Meter und 800 Meter Freistil ab morgen in Berlin qualifiziert. red