1. Sport
  2. Saar-Sport

1. FC Saarbrücken trauert um Manfred Krafft, 1:1 im Test gegen Pirmasens

1. FC Saarbrücken : FCS trauert um Krafft, 1:1 im Test gegen Pirmasens

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken trauert um seinen ehemaligen Trainer Manfred Krafft, der in der vergangenen Woche im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Der gebürtige Düsseldorfer war zwischen 1976 und 1978 Cheftrainer der Malstatter, schaffte dabei einmal den Verbleib in der Bundesliga.

In Erinnerung geblieben ist vor allem der 16. April 1977, als Kraffts FCS den deutschen Rekordmeister FC Bayern München mit 6:1 aus dem Ludwigspark schoss.

Kraffts Nachfolger Uwe Koschinat musste am Samstag im Testspiel gegen Regionalliga-Absteiger FK Pirmasens ein 1:1 (0:0) hinnehmen. Zwar waren die Blau-Schwarzen vor fast 1500 Zuschauern in Neuweiler die dominante Mannschaft und erspielten sich aus einer Vierer-Abwehrkette heraus etliche Möglichkeiten. Neuzugang Marvin Cuni alleine vergab bei seinem Deüut gleich drei gute Chancen zum 1:0. So dauerte es bis zur 77. Minute, bis Sebastian Jacob den FCS in Führung brachte. Doch schon zwei Minuten später nutzte Luca Eichhorn einen Fehlpass von Torwart Julian Bauer zum 1:1. Am kommenden Samstag um 14 Uhr tritt der FCS bei Zweitligist Karlsruher SC an. Im Anschluss daran geht es ins Trainingslager nach Lautenbach im Schwarzwald.