1. Sport
  2. Saar-Sport

1. FC Saarbrücken besiegt Tabellenführer Mainz II mit 2:1

1. FC Saarbrücken besiegt Tabellenführer Mainz II mit 2:1

Fußball-Oberligist 1. FC Saarbrücken hat gestern Abend mit einem durchaus verdienten 2:1-Heimsieg gegen Tabellenführer FSV Mainz II einen wichtigen Schritt Richtung Regionalliga gemacht.

Saarbrücken. Fußball-Oberligist 1. FC Saarbrücken hat gestern Abend mit einem durchaus verdienten 2:1-Heimsieg gegen Tabellenführer FSV Mainz II einen wichtigen Schritt Richtung Regionalliga gemacht. FCS-Trainer Alfred Kaminski ließ Pascal Stelletta auf der Bank, für ihn spielte Rouven Wiesner. Mike Brückerhoff wurde durch Mike Frantz ersetzt. Und Frantz war es, der nach mäßigen ersten 15 Minuten am linken Pfosten einen langen Ball per Kopf in die Mitte weiterleitete. Dort stand Florian Hornig und erzielte mit einem Kopfball aus fünf Metern das 1:0 für den FCS.Der FCS kämpfte um jeden Zentimeter, was gegen die ballfertigen Mainzer auch vonnöten war. Der FSV II brauchte eine Standardsituation, um zum nicht gerade verdienten Ausgleich zu kommen. Einen Freistoß von links bekam die FCS-Abwehr nicht aus dem Strafraum. Im Getümmel fiel der Ball Khaibar Amani vor die Füße, und der überwand FCS-Torhüter Pascal Formann aus fünf Metern.Gegen Mitte der zweiten Halbzeit kam Mainz etwas stärker auf. Aber der FCS hielt tapfer dagegen und wurde belohnt. Rouven Wiesner, der schon in Durchgang eins einen schönen Fernschuss abgegeben hatte, nahm in der 89. Minute aus 30 Metern Maß. Der Ball schlug rechts oben zum 2:1 ein, und die 4700 Zuschauer feierten den ersten saarländischen Sieg in dieser Oberligasaison gegen den FSV Mainz II. raps