1. Sport
  2. Saar-Sport

1. FC Kaiserslautern wählt neuen Aufsichtsrat

1. FC Kaiserslautern wählt neuen Aufsichtsrat

Kaiserslautern. Bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern am 3. Dezember wählen die Mitglieder einen neuen Aufsichtsrat. Der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende, Dieter Buchholz, stellt sich nicht mehr zur Wahl. "Ich habe bereits bei meinen letzten Kandidatur gesagt, dass ich nach 2008 nicht mehr zur Verfügung stehe", erklärt der 65-Jährige

Kaiserslautern. Bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern am 3. Dezember wählen die Mitglieder einen neuen Aufsichtsrat. Der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende, Dieter Buchholz, stellt sich nicht mehr zur Wahl. "Ich habe bereits bei meinen letzten Kandidatur gesagt, dass ich nach 2008 nicht mehr zur Verfügung stehe", erklärt der 65-Jährige. Seit gestern ist die Kandidatenliste für die fünf zu wählenden Mitglieder öffentlich. Insgesamt stellen sich 13 Männer zur Wahl. Und zwar:

Ottmar Frenger (57 Jahre/US-Luftwaffe), Ulf Imhäuser (50/Personalmanagement Deutsche Bahn), Jürgen Kind (44/selbstständig im Gesundheitswesen), Hans-Jürgen Gessner (55/Geschäftsführender Gesellschafter), Professor Dieter Rombach (55/Leiter Fraunhofer Institut Kaiserslautern), Professor Gerhard Steinebach (56/Wissenschaftler TU Kaiserslautern), Michael Littig (43/Vorstand Teckpro), Stefan Münch (44/Bankkaufmann), Günter Klingkowski (70/Stadtoberverwaltungsrat a.D.), Michael Koll (55/Rechtsanwalt), Wilfried de Buhr (55/Geschäftsführer), Martin Sester (31/Rechtsanwalt) und Gerhard Theis (Geschäftsleiter der Karlsberg Holding GmbH). kip