| 20:01 Uhr

1. FC Kaiserslautern holt den Australier Borrello

Kaiserslautern. Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat den Australier Brandon Borrello verpflichtet. Der 21 Jahre alte Außenstürmer, der vom Erstligisten Brisbane Roar in die Pfalz wechselt, erhält bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis 2020. In 71 Einsätzen in der australischen A-League traf Borrello 13 Mal und bereitete vier Tore vor. Hinzu kommen elf Einsätze in der AFC Champions League, in denen der Angreifer zwei Tore erzielte und vier Torvorlagen beisteuerte. sid/dpa

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat den Australier Brandon Borrello verpflichtet. Der 21 Jahre alte Außenstürmer, der vom Erstligisten Brisbane Roar in die Pfalz wechselt, erhält bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis 2020. In 71 Einsätzen in der australischen A-League traf Borrello 13 Mal und bereitete vier Tore vor. Hinzu kommen elf Einsätze in der AFC Champions League, in denen der Angreifer zwei Tore erzielte und vier Torvorlagen beisteuerte.


"Mit ihm konnten wir einen jungen, hochtalentierten Stürmer für uns begeistern, der trotz seines jungen Alters schon auf zahlreiche Einsätze in der höchsten australischen Liga kommt. Wir sind überzeugt, dass er mit seiner Schnelligkeit und seiner Physis unser Offensivspiel bereichern wird", sagte FCK-Sportdirektor Uwe Stöver.

Borrello ist seit dem Saisonende bereits der dritte Neuzugang beim FCK für die kommende Saison - nach Innenverteidiger Giuliano Modica (26, Dynamo Dresden) und Rechtsverteidiger Benjamin Kessel (29), der von Liga-Konkurrent Union Berlin an den Betzenberg kommt.