1. Sport
  2. Saar-Sport

0:2 gegen VfL Bochum II: FCH enttäuscht im Kellerduell

0:2 gegen VfL Bochum II: FCH enttäuscht im Kellerduell

Homburg. Herber Dämpfer für den Fußball-Regionalligisten FC Homburg: Der FCH hat gestern Abend das Nachholspiel im Homburger Waldstadion gegen den VfL Bochum II mit 0:2 (0:2) verloren und steckt nach dieser Pleite im Kellerduell ganz tief im Abstiegskampf fest. "Wenn man sieht, wie wir verloren haben, muss man enttäuschend sein", erklärte Trainer Christian Hock

Homburg. Herber Dämpfer für den Fußball-Regionalligisten FC Homburg: Der FCH hat gestern Abend das Nachholspiel im Homburger Waldstadion gegen den VfL Bochum II mit 0:2 (0:2) verloren und steckt nach dieser Pleite im Kellerduell ganz tief im Abstiegskampf fest. "Wenn man sieht, wie wir verloren haben, muss man enttäuschend sein", erklärte Trainer Christian Hock.Die Hoffnungen der 676 Zuschauer lagen gestern auf den FCH-Neuzugängen Nico Weißmann vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken und Andreas Haas (vereinslos). Die wichtigsten Szenen spielten sich aber ohne sie und vor dem Homburger Tor ab. In der 23. Minute foulte Innenverteidiger Nassim Banouas im Strafraum Laurenz Wassinger. Den fälligen Strafstoß verwandelte Oliver Zech - das 0:1. Sechs Minuten später verlor Banouas einen Zweikampf, woraufhin Wassinger auf 2:0 für Bochum erhöhte. Für Homburg konnten Jean-Claude Mpassy-Nzoumba (33.Minute ) und Sahr Senesie (35.) ihre Chancen nicht nutzen. So ging eine zerfahrene erste Halbzeit, in der die beiden Neuen auf FCH-Seite kaum Akzente setzen konnten, zu Ende.

Auch in der zweiten Hälfte war Homburg bemüht, erspielte sich aber kaum Torchancen, während sich Bochum auf Konter verlegte. Die Gäste waren dem 3:0 näher als der FCH dem Anschlusstor. Am Ende blieb es nach einer enttäuschenden Partie beim 0:2. rti