1. Sport
  2. Saar-Sport

0:2 gegen Kickers Offenbach - SV Elversberg patzt schon wieder

Kostenpflichtiger Inhalt: 0:2 gegen Kickers Offenbach : SV Elversberg patzt schon wieder

Die SV Elversberg hat schon wieder gepatzt. Nach dem 0:0 beim Bahlinger SC verlor die SVE am Montagabend mit 0:2 gegen die Offenbacher Kickers.

Im Vorfeld der Partie, gab es einen intensiven Austausch zwischen der SVE, der Gemeinde Spiesen-Elversberg und dem Kreisgesundheitsamt des Landeskreises Neunkirchen. Im Raum stand eine Spielabsage oder ein Geisterspiel ohne Zuschauer wegen des Corona-Virus. Kreisgesundheitsamt und die Gemeinde gaben grünes Licht, da die Zuschauerzahl mit nur knapp über 1000 Euro geschätzt wurde.

Zum Sport: Vor letztlich 1347 Zuschauer war die SVE von Beginn an brutal überlegen und hatte vor der Pause zwei glasklare Torchancen. Sinan Tekerci köpfte in der 7. Minute völlig freistehend aus fünf Metern am Tor vorbei. In der 25. Minute pfiff Schiedsrichter Mario Hildenbrand nach einem Foul an Mirza Mustafic Elfmeter für die SVE, doch Manuel Feil scheiterte vom Punkt am Ex-Elversberger Dominik Draband im Offenbacher Tor. Von den Gästen war vor der Pause überhaupt nichts zu sehen. Die SVE hatte gefühlt 90 Prozent Ballbesitz und die Offenbacher schossen kein einziges Mal auf das Elversberger Tor.

Genau so ging es auch nach der Pause weiter. Die SVE machte das Spiel, spielte mal wieder schlechte Standards und vergab weitere Torchancen. Und in der 65. Minute rappelte es dann plötzlich nach dem ersten gelungenen Angriff der Offenbacher. Serkan Firat flankte von der linken Seite und in der Mitte drückte der eingewechselte Marco Schikora den Ball aus sieben Metern mit dem Fuß ins Elversberger Tor. Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Die SVE probierte zwar im Spiel nach vorne weiter alles, blieb jedoch wie in allen drei Spielen nach der Winterpause in der Offensive viel zu harmlos. In der Nachspielzeit erhöhte erneut Schikora nach einem Konter auf 2:0 für die Kickers.

Am kommenden Samstag, 14 Uhr empfängt die SVE die TSG Hoffenheim II im Stadion an der Kaiserlinde. Noch ist unklar, ob das Spiel virusbedingt stattfinden kann.