Djokovic überholt: Rafael Nadal ist wieder die Nummer 1 der Tennis Welt

Djokovic verliert Führungsplatz : Nadal ist wieder die Nummer eins der Tennis-Welt

Novak Djokovic (32) hat trotz seines fünften Titelgewinns am Sonntag beim ATP-Turnier in Paris-Bercy die Führung in der Tennis-Weltrangliste an seinen Dauerrivalen Rafael Nadal (33) verloren. Dem Spanier reichte der Einzug ins Halbfinale, vor dem er wegen einer Bauchmuskelverletzung aufgeben musste, um nach einem Jahr an die Spitze zurückzukehren.

Nadal gewann 2019 die French Open und die US Open. Djokovic hat bei den ATP-Finals ab dem kommenden Sonntag die Chance, Nadal wieder von Platz eins zu verdrängen. Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev rutschte einen Platz ab und geht als Siebter ins Turnier in London, das er 2018 gewann.

Bei den Damen beendet Angelique Kerber das Tennis-Jahr auf Platz 20. Die ehemalige Nummer eins der Welt büßte noch einmal drei Ränge ein. Die 31-Jährige befindet sich nach einer enttäuschenden Saison längst im Urlaub. Für die WTA-Finals in der vergangenen Woche hatte sie sich nicht qualifiziert. Die dortige Siegerin Ashleigh Barty aus Australien geht als Nummer eins in das neue Jahr, gefolgt von der Tschechin Karolina Pliskova und Naomi Osaka aus Japan. Julia Görges belegt als zweitbeste Deutsche Platz 28.

Mehr von Saarbrücker Zeitung