Pascal Ackermann verliert Führung bei zweiter Etappe der Deutschland-Tour

Radsport : Kristoff übernimmt Führung bei der Deutschland-Tour

Der norwegische Radprofi Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) hat am Freitag die zweite Etappe der Deutschland-Tour gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung von Top-Sprinter Pascal Ackermann übernommen.

Kristoff triumphierte nach 202 umkämpften Kilometern zwischen Marburg und Göttingen vor dem Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) und dem Belgier Yves Lampaert (Deceuninck-Quick Step).

Ackermann wurde schon vor der Endphase des Rennens abgehängt und kam mit großem Rückstand ins Ziel. „Es war vorher klar, dass wir das Rote Trikot nicht halten können“, sagte der 25-Jährige aus Kandel.

Nils Politt (Katusha-Alpecin) landete als bester Deutscher auf Rang elf, Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) wurde 13., zwei Plätze vor Simon Geschke (CCC Team). „Es war ein extrem harter Tag. Am Ende hat mir im Sprint das eine oder andere Korn gefehlt“, sagte Politt.

Am Samstag führt das dritte von vier Teilstücken über 189 Kilometer von Göttingen nach Eisenach. Der Gesamtsieger steht am Sonntag nach der Schlussetappe durch den Thüringer Wald von Eisenach nach Erfurt fest. > siehe auch Seite A3