1. Sport
  2. Sportmix

Paralympics in Tokio: Nicole Nicoleitzik aus Völklingen verpasst Medaille

Leichtathletin aus Völklingen : Saar-Sprinterin Nicoleitzik verpasst Paralympics-Medaille

Para-Leichtathletin Nicole Nicoleitzik aus Völklingen hat am Mittwoch im 100-Meter-Finale die Chance auf eine Medaille verpasst.

Para-Sprinterin Nicole Nicoleitzik (TV Püttlingen) ist am Mittwoch (1. September) im 100-Meter-Finale (Startklasse T 36) bei den Paralympics in Tokio als Sechste ins Ziel gelaufen.

Die 26-jährige Saarländerin kam in 14,95 Sekunden ins Ziel. Gold sicherte sich die Chinesin Yiting Shi, die ihren eigenen Weltrekord um sieben Hundertstel auf 13,61 Sekunden verbesserte.

Nicoleitzik, deren Bewegungskoordination gestört ist (Ataxie), muss die Heimreise ins Saarland ohne eine Medaille im Gepäck antreten. Im Finale über 200 Meter war die Leichtathletin aus Völklingen am vergangenen Sonntag auf den vermeintlich dritten Platz gelaufen, wurde dann jedoch disqualifiziert, weil sie kurz nach dem Start die Bahn übertreten hatte (die SZ berichtete).