Leichtathletik Schorr glänzt in Ulm mit Gold und U20-WM-Ticket

Ulm · Tolle Leistung der saarländischen Nachwuchssprinterin Maja Schorr: Als Belohnung geht es für die 18-Jährige jetzt bald nach Südamerika.

 Nachwuchssprinterin Maja Schorr holte in Ulm den deutschen Meistertitel und qualifizierte sich für die U20-WM.

Nachwuchssprinterin Maja Schorr holte in Ulm den deutschen Meistertitel und qualifizierte sich für die U20-WM.

Foto: imago images/Beautiful Sports/BEAUTIFUL SPORTS/Tobias Lackner via www.imago-images.de

Neue persönliche Bestleistung, deutscher U20-Meistertitel und das Ticket zur U20-WM in Cali in Kolumbien: Fernab der WM in Eugene hat Sprint-Talent Maja Schorr vom SV GO! Saar 05 bei den deutschen Jugend-Meisterschaften in Ulm geglänzt. Die deutsche U18-Meisterin aus dem vergangenen Jahr zeigte im Endlauf über 400 Meter von Beginn an, dass sie unbedingt Gold holen will. Schon zu Beginn der Zielgeraden hatte sie einen deutlichen Vorsprung und brachte diesen in 53,37 Sekunden ins Ziel. Schneller war Schorr noch nie.

„Ich wusste, dass es wahrscheinlich das letzte Rennen dieser Saison im Vereinstrikot ist, deswegen wollte ich einfach eine gute Zeit laufen und den Titel holen“, sagte Schorr. Ihr nächstes Rennen wird die 18-Jährige in Kolumbien im Nationaltrikot bestreiten: „Ich freue mich total, dass es nächste Woche ins Vorbereitungs-Camp nach Florida geht und dann zu den Weltmeisterschaften nach Cali. Jetzt fällt die ganze Anspannung ab. Ich freue mich einfach total, da nächste Woche hinzufliegen.“