Leichtathletik : Hochspringer Przybylko Nummer zwei der Welt

() Hochspringer Mateusz Przybylko hat sechs Wochen vor der Leichtathletik-WM in London ein starkes Zeichen gesetzt und sich mit 2,35 Metern selbst zum Medaillenkandidaten gekürt. Der 25-Jährige von Bayer Leverkusen gewann einen Wettkampf in Bottrop und übertraf seine persönliche Freiluft-Bestleistung gleich um fünf Zentimeter.

Damit ist der dreimalige deutsche Hallenmeister jetzt sogar die Nummer zwei in dieser Saison weltweit. Nur Mutaz Essa Barshim aus Katar sprang im WM-Jahr schon drei Zentimeter höher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung