1. Sport
  2. Sportmix
  3. Leichtathletik

Fair-Play-Preis für Speerwerfer Seifert wegen Verzicht auf WM-Teilnahme

Leichtathletik : Fair-Play-Preis für Speerwerfer Seifert

Speerwerfer Bernhard Seifert wird nach seinem freiwilligen Verzicht auf die Teilnahme bei der Leichtathletik-WM in Doha vom Deutschen Olympischen Sportbund und dem Verband Deutscher Sportjournalisten mit dem Fair-Play-Preis des Deutschen Sports ausgezeichnet.

Er hatte zugunsten von Julian Weber seinen Start abgesagt. Seifert war zum Zeitpunkt der Nominierung mit im Mai erzielten 89,06 Metern Nummer zwei der deutschen Bestenliste. Bei der DM Anfang August belegte er nur Platz vier, Weber wurde Zweiter.