1. Sport
  2. Sportmix

Fentz startet im Kurzprogramm als Sechster stark in die Eiskunstlauf EM

Gute Leistung im Kurzprogramm : Fentz startet als Sechster stark in die Eiskunstlauf-EM

Mit dem besten Kurzprogramm seiner Karriere ist Paul Fentz (27) nahezu optimal in die Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Graz gestartet. Der dreimalige deutsche Meister aus Berlin geht mit einer persönlichen Bestleistung von 80,41 Punkten als überraschender Sechster in die Kür-Entscheidung an diesem Donnerstag (18.30 Uhr) und ließ bei seinem gelungenen Auftritt mehrere höher eingeschätzte Konkurrenten hinter sich.

An die Spitze setzte sich Routinier Michal Brezina aus Tschechien (89,77) vor den Russen Dimitri Alijew (88,45) und Artur Danieljan (84,63). Titelverteidiger Javier Fernández aus Spanien hatte seine Karriere 2019 beendet. Fentz’ Ziel ist ein Top-Zehn-Rang, um einen zweiten deutschen Startplatz für die EM 2021 zu holen.