| 20:39 Uhr

Sport
Homburg II überrascht beim TuS Herrensohr

Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf.
Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf. FOTO: Heiko Lehmann
In der Saarlandliga fährt der FCH II einen überraschend hohen Sieg beim TuS ein, während Auersmacher erstmals zuhause verliert.

FSG Ottweiler/Steinbach – Borussia Neunkirchen 2:2 (2:2). Als Marvin Gabriel unmittelbar vor der Pause per Kopf das 2:2 erzielte, war dies aus Sicht der Borussia etwas schmeichelhaft. Im zweiten Abschnitt diktierte Neunkirchen das Spiel, vergab zwei hundertprozentige Torchancen, hatte aber auch Glück, dass Steinbach in der Schlussphase zwei Konterchancen nicht nutzen konnte. Tore: 1:0 Steven Kuntz (3.), 1:1 Jens Kirchen (15., Foulelfmeter), 2:1 Osman Akyol (25.), 2:2 Marvin Gabriel (45.).


SV Auersmacher – SC Brebach 2:4 (2:2). Mit einem Heber von Ward Hasan zum 0:1 ging Brebach in Führung, doch nur eine Minute später erzielte Felix Laufer (19.) den Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch - mit dem besseren Ende für die Gäste. Ein Doppelschlag binnen zwei Minuten brachte die Entscheidung. Zunächst traf nach einem Konter Thomas Pernet (75.) zum 2:3, ehe Merouane Taghzoute endgültig alles klar machte. Tore: 0:1 Ward Hasan (18.), 1:1 Felix Laufer (19.), 1:2 Ward Hasan (28.), 2:2 Felix Laufer (37.), 2:3 Thomas Pernet (75.), 2:4 Merouane Taghzoute (77.).

VfL Primstal – SV Mettlach 0:0. Über die gesamte Spielzeit war Mettlach die spielbestimmende Mannschaft und hatte auch ein Chancenplus zu verzeichnen. Die beste Torchance im ersten Abschnitt vereitelte VfL-Schlussmann Larson Arend bei einem Kopfball von Julian Scholler. Die beste Möglichkeit für Primstal hatte im zweiten Abschnitt Steffen Haupenthal, dessen Freistoß Damir Becker mit einer Glanzparade entschärfte.

SV Elversberg II – VfB Dillingen 1:2 (0:2). Als bereits jeder mit einem 0:0 zur Pause rechnete, ging Dillingen durch einen Kopfballtreffer von Blazey Moranski in Führung. Eine Minute später erhöhte Matthias Krauß sogar auf 2:0. Zwar konnte Elversberg direkt nach dem Seitenwechsel durch Luca Blaß auf Zuspiel von Christian Frank verkürzen, doch danach brachte Dillingen die knappe Führung nicht unverdient über die Ziellinie. Tore: 0:1 Blazey Moranski (43.), 0:2 Matthias Krauß (44.), 1:2 Luca Blaß (47.).

SG Lebach-Landsweiler – SF Köllerbach 3:3 (1:2). In einem kampfbetonten, aber jederzeit fairen Spiel ging es in den letzten acht Minuten rund. In der 82. Minute erzielte Dominik Jäckel aus der Drehung den Lebacher Ausgleich, doch Samir Louadj traf erneut für Köllerbach. Eine Minute vor Schluss war es Peter Oswald, der per Volleyabnahme das verdiente 3:3 machte. Tore: 1:0 Johannes Biewer (16.), 1:1 Gianni Gotthardt (28.), 1:2 Angelo Tasca (37.), 2:2 Dominik Jäckel (82.), 2:3 Samir Louadj (85.), 3:3 Oswald (89.).



TuS Herrensohr – FC Homburg II 1:5 (0:2). Mit zwei blitzsauberen Treffern sorgte Valdrin Dakaj für die verdiente Homburger Pausenführung. Per Kopfball konnte Jens Hartz in der 51. Minute verkürzen, doch der FC Homburg II nutze die Schwächen in der Herrensohrer Abwehr eiskalt aus und fuhr drei wichtige Zähler im Abstiegskampf ein. Tore: 0:1 Valdrin Dakaj (11.), 0:2 Valdrin Dakaj (27.), 1:2 Jens Hartz (51.), 1:3 Gaetano Giordano (65., Foulelfmeter), 1:4 Norbert Neumann (78.), 1:5 Tim Klotsch (85.).

SV Bübingen – SC Friedrichsthal 3:0 (0:0). Bis zur 70. Minute neutralisierten sich beide Mannschaften. Zwingende Torchancen gab es keine. Dann setzte sich Yannick Jungfleisch auf der linken Seite durch, flankte auf Nils Cuccu und Bübingen führte 1:0. Mit zwei schulmäßig vorgetragenen Kontern legten Patrick Jantzen und Marcel Omoregie noch zwei Mal nach. Tore: 1:0 Nils Cuccu (71.), 2:0 Patrick Jantzen (79.), 3:0 Cedric Omoregie (85.).

FSG Bous – SV Hasborn 2:6 (1:1). Nach dem 1:1 zur Pause erzielte Lukas Feka per Freistoß die Bouser Führung, doch dann erwies Steven Vogl seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er sich zu einem unnötigen Foul an einem Hasborner hinreißen ließ. Johannes Gemmel verwandelte einen Elfer zum 2:2 und danach legte Hasborn gegen völlig desolate Bouser noch vier Mal nach. 0:1 David Quinten (11.), 1:1 Lukas Feka (15.), 2:1 Lukas Feka (47.), 2:2 Johannes Gemmel (58., Foulelfmeter), 2:3 Jan Klein (61.), 2:4 David Quinten (65.), 2:5 Jan Klein (74.), 2:6 Mischa Theobald (87.).

Spvgg. Quierschied – FV Schwalbach 4:2 (0:1). Schwalbach war ein Gegner auf Augenhöhe und erst in der Schlussphase kam Quierschied durch einen Doppelschlag von Yannick Schneider zum glücklichen 4:2. Schwalbach ging kurz vor der Pause durch einen Schuss von Sebastian Köhler in Führung. Patrick Nickels erzielte das 1:1 und das 2:2 für die Sportvereinigung. Die zwischenzeitliche Schwalbacher Führung hatte Nonnweiler per Kopfball erzielt. Tore: 0:1 Sebastian Köhler (41.), 1:1 Patrick Nickels (50.), 1:2 Yannick Nonnweiler (61.), 2:2 Patrick Nickels (63.), 3:2 Yannick Schneider (85.), 4:2 Yannick Schneider (86.).

Der Auersmacher Maurice-Niclas Straub (rechts) ist im Laufduell seinem Brebacher Widersacher Yannick Atzhorn eine Nasenlänge voraus.
Der Auersmacher Maurice-Niclas Straub (rechts) ist im Laufduell seinem Brebacher Widersacher Yannick Atzhorn eine Nasenlänge voraus. FOTO: Wieck / Thomas Wieck;GMLR