| 20:34 Uhr

Sport
Quierschied baut seine Tabellenführung aus

 Der Einsatz von Mettlachs Julian Scholler (links) endet mit unangenehmen Konsequenzen für Sascha Arand vom SC Halberg Brebach.
Der Einsatz von Mettlachs Julian Scholler (links) endet mit unangenehmen Konsequenzen für Sascha Arand vom SC Halberg Brebach. FOTO: Peter Franz
Während an der Spitze der Saarlandliga die Spvgg. ihren Vorsprung vergrößert, gibt Schwalbach die rote Laterne an Homburg II ab.

SF Köllerbach – Spvgg. Quierschied 0:1 (0:1). Köllerbach begann stark, hatte  durch Roni Ciftci die Chance zur Führung, doch dessen Lupfer konnte Quierschieds Torhüter Benni Schmitt mit einer Glanzparade entschärfen. Mit zunehmender Spieldauer wurde Quierschied stärker und ging kurz vor der Pause in Führung. Ein klasse Zuspiel von Patrick Nickels verwertete Mexhid Kadrija  clever zum 1:0. In der zweiten Hälfte versäumte es Quierschied, seine zahlreichen Konterchancen zu nutzen. Bei Köllerbach sahen Gianni Gotthardt und Robin Vogtland die Ampelkarte. Tor: 0:1 Mexhid Kadrija (42.).


SC Brebach – SV Mettlach 1:2 (0:1). In der 20. Minute ging Mettlach durch einen kuriosen Treffer in Führung: Abschlag von Torhüter Damir Becker auf Julian Scholler, der traf aus 25 Metern zur Pausenführung. Nach einer Stunde erzielte Artur Schneider per Foulelfmeter das 1:1. Wenige Minuten später setzte der Mettlacher Scholler einen Elfer neben das Tor, ehe dann Alexander Riga nach einer Freistoßhereingabe den Mettlacher Siegtreffer erzielte. Tore: 0:1 Julian Scholler (20.), 1:1 Artur Schneider (60., Foulelfmeter), 1:2 Alexander Riga (75.).

VfB Dillingen – SV Auersmacher 2:2 (0:0). Nach torloser erster Hälfte erzielte Mickael Pernet in der 67. Minute die Dillinger Führung. Als dann Matthias Krauß (78.) nach einem katastrophalen Auersmacher Fehlpass auf 2:0 erhöhte, rechnete jeder mit einem Dillinger Sieg, doch Auersmacher kam zurück. In der 85. Minute verkürzte Felix Laufer auf 1:2 und in der 91. Minute erzielte der zwei Minuten zuvor eingewechselte Philipp das 2:2. Tore: 1:0 Mickael Pernet (67., Foulelfmeter), 2:0 Matthias Krauß (78.), 2:1 Felix Laufer (85.), 2:2 Jonas Philipp (90.).



SV Hasborn – FSG Ottweiler/Steinbach 4:2 (2:1). Die stark ersatzgeschwächten Steinbacher gingen durch ein Tor von Benjamin Veith nach Flanke von Steinfels in Führung, doch danach ging nicht mehr viel. Lukas Biehl per Elfmeter, Fundu Kamu per Doppelpack trafen zum zwischenzeitlichen 3:1, ehe Steffen Hoffmann mit dem 4:1 (63.) für die Vorentscheidung sorgte. Tore: 0:1 Benjamin Veith (9.), 1:1 Lukas Biehl (16., Foulelfmeter), 2:1 Fundu Kamu (35.), 3:1 Fundu Kamu (58.), 4:1 Steffen Hoffmann (63.), 4:2 Benjamin Veith (76.).

Borussia Neunkirchen – SV Bübingen 2:0 (0:0). Neunkirchen war von Beginn an spielbestimmend, ließ aber einige gute Einschussmöglichkeiten liegen. Das änderte sich in Abschnitt zwei gegen eine harmlose Bübinger Mannschaft. Auf Zuspiel von Daniel Ruschmann erzielte Jens Kirchen (73.) die Führung für die Borussia, ehe der eingewechselte Lionel Schmidt eine Minute vor Schluss alles klar machte. Tore: 1:0 Jens Kirchen (73.), 2:0 Lionel Schmidt (88.).

SV Elversberg II – FSG Bous 5:0 (1:0). Der Aufsteiger wurde weit unter Wert geschlagen. Kurz vor der Pause traf Kai Merk nach einem Angriff über die linke Seite. Auch im zweiten Spielabschnitt war Bous ein Gegner auf Augenhöhe, doch Elversbergs zweite Mannschaft nutzte ihre Torchancen eiskalt aus. Tore: 1:0 Kai Merk (42.), 2:0 Carl Fernando da Silva (50.), 3:0 Johannes Rahn (55.), 4:0 Kai Merk (71.), 5:0 Marc Klein (75., Eigentor).

FC Homburg II – VfL Primstal 1:2 (0:0). Primstal war von Beginn an deutlich überlegen und hätte eigentlich schon zur Pause führen müssen. Nach der überraschenden Homburger Führung durch Kai Roob und dem 1:1 durch Steffen Backes schloss zwei Minuten vor Schluss Karsten Rauber einen Angriff über die linke Seite mit dem verdienten 2:1 ab. Tore: 1:0 Kai Roob (50.), 1:1 Steffen Backes (62.), 1:2 Eric Höh (88., Eigentor).

SG Lebach-Landsweiler – TuS Herrensohr 1:1 (1:0). In einem ausgeglichen Spiel ging Lebach in der 40. Minute in Führung, als Steven Cremers nach einem schönen Angriff über die linke Seite traf. Im zweiten Abschnitt hatte Herrensohr mehr vom Spiel und erzielte den verdienten Ausgleich durch Manuel Schuck. Tore: 1:0 Steven Cremers (40.), 1:1 Manuel Schuck (75.).

FV Schwalbach – SC Friedrichsthal 3:1 (2:1). Schwalbach geriet durch ein Eigentor in Rückstand, doch noch vor der Pause gelang Justin Mayan per Doppelpack die Führung. Das 1:1 erzielte er auf Zuspiel von Guy Warken, beim 2:1 ließ er Nico Kmoch aussteigen und traf mit einem trockenen Schuss. Für die endgültige Entscheidung sorgte in der Nachspielzeit Yannick Nonnweiler per Foulelfmeter. Tore: 0:1 (11., Eigentor), 1:1 Justin Mayan (29.), 2:1 Justin Mayan (36.), 3:1 Yannick Nonnweiler (90., Foulelfmeter).