Sport : Saar 05 beendet die Mettlacher Erfolgsserie

Hokon Sossah und Christian Hertel legten für die 05er schon in Hälfte eins den Grundstein für den 2:0-Sieg beim Tabellendritten.

SV Mettlach – SV Saar 05 0:2 (0:2). Nach neun Siegen und einem Remis ist Mettlachs Erfolgsserie gerissen. Nachdem Matthias Schäfer am Saar 05-Torhüter Marc Birkenbach gescheitert war, gingen die Gäste im Gegenzug durch Hokon Christian Sossah, der nach einem Eckball per Kopf traf, in Führung. In der 36. Minute legte Saar 05 nach. Christian Hertel profitierte dabei von einem Mettlacher Abwehrpatzer. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel sah Gästespieler Marc Jung nach einem Foul die Rote Karte. Mettlach schaffte es aber auch in Überzahl nicht, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Tore: 0:1 Hokon Christian Sossah (9.), 0:2 Christian Hertel (36.).

FV Eppelborn – FV Schwalbach 3:0 (2:0). Mit dem 0:3 war Schwalbach noch gut bedient. Nach der 2:0-Pausenführung schaltete Eppelborn einen Gang zurück. Nico Kmoch nach einem Eckball (9.) und Dominik Strauß (24.) nach einer Kopfballverlängerung hatten für die Tore gesorgt. In der 26. Minute scheiterte zudem Maxi Rupp per Foulelfmeter an Schwalbachs Torhüter Marlon Beckinger. Den  3:0-Schlusspunkt setzte Albert Becker per Elfmeter nach einem Foul an Rupp. Tore: 1:0 Nico Kmoch (9.), 2:0 Nico Kmoch (14.), 3:0 Albert Becker (72., FE).

FC Rastpfuhl – SC Brebach 1:3 (0:2). Felix Florsch nach einem Angriff über die rechte Seite und Ogün Tatli, der nach einer Flanke aus dem Halbfeld traf, sorgten für die verdiente Brebacher Pausenführung. Zwar konnte Rastpfuhl durch Jeremy Pahl verkürzen (50.), doch Maximilian Demmer sorgte nach einem Konter mit dem 3:0 für die endgültige Entscheidung. Tore: 0:1 Felix Florsch (10.), 0:2 Ogün Tatli (35.), 1:2 Jeremy Pahl (50.), 1:3 Maximilian Demmer (90.).

SV Elversberg II – SV Auersmacher 0:2 (0:2). Der Endstand stand schon zur Pause fest. In der siebten Minute erzielte Sascha Schumacher nach einer Flanke von der linken Seite die Auersmacher Führung, die er Sekunden vor dem Pausenpfiff auszubauen wusste. Elversbergs Zweite war während der  gesamten Begegnung optisch überlegen, doch erst in der 89. Minute vergab Jackson Courtney die erste SVE-Torchance. Tore: 0:1 Sascha Schumacher (7.), 0:2 Sascha Schumacher (45.).

SV Rohrbach – Borussia Neunkirchen 1:5 (0:2). Nach zwei individuellen Abwehrfehlern der Gastgeber lag Neunkirchen bereits nach zehn Minuten mit 2:0 in Front. Der bärenstarke Kevin Saks sorgte dann per Doppelpack in der 62. und 79. Minute für die endgültige Vorentscheidung. Sehenswert dabei vor allem das Tor zum 4:0, als er den Ball genau in den Winkel nagelte. Tore: 0:1 Kevin Saks (3.), 0:2 Alexander Teigermer (10.), 0:3 Kevin Saks (62.), 0:4 Kevin Saks (79.), 1:4 (81., Eigentor), 1:5 Waldemar Schwab (86.).

FC Homburg II – SF Rehlingen-Fremersdorf 1:2 (1:0). Homburg versäumte es, die Führung, für die Valdrin Dakaj in der 23. Minute gesorgt hatte, auszubauen. Fünf Hochkaräter ließ der FCH bis zur Pause liegen. In der 58. Minute traf Sascha Schröder überraschend zum 1:1. Als Homburg in der Nachspielzeit alles nach vorne warf, war es erneut Schröder, der nach einem Konter zum Sieg traf. Tore: 1:0 Valdrin Dakaj (23.), 1:1 Sascha Schröder (58.), 1:2 Sascha Schröder (90.).

Spvgg. Quierschied – TuS Herrensohr 1:0 (1:0). Das Tor des Tages fiel bereits in der 15. Minute. Nach klasse Vorarbeit von Jens Loran markierte Marcel Jung die Quierschieder Führung. Unmittelbar vor der Pause hätte er die Führung ausbauen können, doch er scheiterte mit einem Foulelfmeter an TuS-Torhüter Georg Amann. Im zweiten Abschnitt neutralisierten sich beide Mannschaften. Torchancen gab es auf beiden Seiten keine mehr zu verzeichnen. Tore: 1:0 Marcel Jung (15.).

Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf. Foto: Heiko Lehmann

SF Köllerbach – VfL Primstal 3:0 (0:0). Der neue Tabellenführer kam gegen sehr defensiv agierende Primstaler zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg. Valentin Solovej mit einem Knaller aus 16 Meter sorgte für die 1:0-Führung (60.), die Sascha Fess per Lupfer ausbaute (77.). Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Solovej nach einem Konter in der Nachspielzeit. Tore: 1:0 Valentin Solovej (60.), 2:0 Sascha Fess (77.), 3:0 Valentin Solovej (90.).