Sport : Brebach dreht 0:2-Rückstand im Stadtderby

Nach 45 Minuten führte der SV Saar 05 mit 2:0. In Hälfte zwei machte der SC Halberg Dampf und hatte am Ende mit 4:2 die Nase vorn.

SC Brebach – SV Saar 05 4:2 (0:2). Nach 45 Minuten führte Saar 05 nicht verdient mit 2:0. Christian Hertel, nach einem schnell ausgeführten Freistoß, und Maximilian  Kassel, nach einem weiten Einwurf, trafen für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel drehte Brebach das Spiel. Rayane Anseur staubte zum 1:2 ab und nach einem Handspiel von „Pino“ Vituzzi traf Artur Schneider in der 55. Minute zum 2:2. Entschieden wurde die Partie in den Schlussminuten. Sascha Arand (85.) erzielte per Freistoß das 3:2 und in der 93. Minute legte Anseur nach einem Konter das 4:2 nach. Tore: 0:1 Christian Hertel (25.), 0:2 Maximilian Kassel (44.), 1:2 Rayane Anseur (50.), 2:2 Artur Schneider (55., Foulelfmeter), 3:2 Sascha Arand (85.), 4:2 Rayane Anseur (90.).

VfL Primstal – SV Elversberg II 1:2 (0:1). Knapp, aber hochverdient gewann der Tabellenführer in Primstal. Muhamed Alawie nutzte in der 33. Minute einen katastrophalen Abwehrfehler zum 0:1, Kai Merk erhöhte per Elfmeter auf 2:0 für die Gäste. Tobias Scherer konnte lediglich auf 1:2 verkürzen, während Elversberg, das unter anderem zwei Mal das Aluminium traf, weitere Chancen liegenließ. Tore: 0:1 Muhamed Alawie (33.), 0:2 Kai Merk (39., Foulelfmeter), 1:2 Tobias Scherer (57.).

Borussia Neunkirchen – SF Köllerbach 0:3 (0:1). Borussia Neunkirchen fand gut in die Begegnung, geriet jedoch bereits nach zehn Minuten in Rückstand. Nach Flanke von Basel Haj Mohammad sorgte Mike Seewald per Kopf für die Gästeführung. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Furkan Erdogan, der an Torhüter Seggara-Gil und im zweiten Abschnitt am Pfosten scheiterte. In den Schlussminuten wurde es turbulent. In der 93. Minute traf Yannick Nonnweiler aus 40 Metern zum 2:0. Dann sah Borussen-Torhüter Philippe Persch die Rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Valentin Solovej (96.) zum 3:0-Endstand zu Gunsten der Sportfreunde. Tore: 0:1 Mike Seewald (10.), 0:2 Yannick Nonnweiler (90.), 0:3 Valentin Solovej (90., Foulelfmeter).

FV Eppelborn – SV Auersmacher 3:1 (1:1). In einem in der ersten Hälfte ausgeglichenen Spiel ging Eppelborn nach Vorarbeit von Nico Kmoch durch den Treffer von Lars Weber in Führung, die Felix Laufer nach einem weiten Einwurf zum 1:1-Pausenstand egalisierte. Im zweiten Abschnitt war von Auersmacher nicht mehr viel zu sehen. Maurice Schwenk aus spitzem Winkel (50.) und Pascal Schmidt mit deinem Flachschuss aus 30 Metern trafen zum verdienten 3:1-Sieg. Tore: 1:0 Lars Weber (19.), 1:1 Felix Laufer (31.), 2:1 Maurice Schwenk (50.), 3:1 Pascal Schmidt (68.).

FSG Ottweiler/Steinbach – SV Mettlach 2:2 (1:0). Bis zur 78. Minute führte die FSG Ottweiler/Steinbach nicht unverdient mit 1:0. Benjamin Veith hatte nach einem Freistoß von Lukas Hainer, den Torhüter Damir Becker noch abwehren konnte, getroffen. In den letzten Minuten überschlugen sich die Ereignisse. In der 78. Minute traf Michael Ogrodniczek nach einer Eckball-Hereingabe zum 1:1. Im direkten Gegenzug markierte der gerade eingewechselte Jonas Hans die erneute Steinbacher Führung, die Alex Riga (90.) völlig freistehend egalisierte. Tore: 1:0 Benjamin Veith (32.), 1:1 Michael Ogrodniczek (78.), 2:1 Jonas Hans (79.), 2:2 Alexander Riga (90.).

FC Rastpfuhl – FC Homburg II 0:3 (0:1). Mit einer konzentrierten Vorstellung gewann Homburg verdient beim Aufsteiger. Eine tolle Einzelaktion von Christian Lensch brachte die Führung. In der 80. Minute wurde Lensch von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß verwandelte Gaetano Giordano zum 2:0, ehe Lensch mit einem direkt verwandelten Freistoß den Schlusspunkt setzte. Tore: 0:1 Christian Lensch (4.), 0:2 Gaetano Giordano (81., FE), 0:3 Christian Lensch (90.).

FC Rehlingen – SV Rohrbach 1:0 (0:0). In einem sehr intensiven Kampfspiel setzte sich Rehlingen verdient mit 1:0 durch. In der ersten Hälfte verhinderte der Rohrbacher Torhüter Yannick Dettweiler die Rehlinger Führung. Gegen den Elfmeter von Jannik Spath in der 62. Minute war er allerdings machtlos. Sarhe Ciftci war zuvor zu Fall gebracht worden. Tore: 1:0 Jannik Spath (62., Foulelfmeter).

FV Schwalbach – Spvgg. Quierschied 2:1 (0:0). Nach torloser erster Hälfte brachte Maximilian Gabriel den FV Schwalbach von Samed Karatas in Führung. In der 71. Minute erhöhte Felix Schreier per Kopf auf 2:0. Kurz vor Schluss sorgte Sascha Schaum per 25-Meter-Freistoß noch für Ergebniskosmetik. Tore: 1:0 Maximilian Gabriel (48.), 2:0 Felix Schreier (71.), 2:1 Julian Fernsner (80.).

Mehr von Saarbrücker Zeitung