| 21:52 Uhr

Sport
Steinbach legt sensationellen Endspurt hin

Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf.
Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf. FOTO: Heiko Lehmann
Nach 0:2-Rückstand bescheren Joker Jonas Hans und Last-Minute-Torschütze Cameron Nitschki der FSG einen 3:2-Sieg in Quierschied.

SF Köllerbach – SV Auersmacher 2:1(1:1). Angriffsfußball total boten beide Kontrahenten den Zuschauern an der Burg Bucherbach. Die beiden ersten Tore resultierten allerdings aus Elfmetern. In der elften Minute brachte Yannik Hoffmann die Gäste nach einem Handspiel vom Punkt aus in Führung. Yannick Nonnweiler nutzte nach einem Foul an ihm selbst den fälligen Elfmeter zum Ausgleich (23.). Zum Matchwinner avancierte dann Valentin Solovej, der nach einer Kopfball-Ablage von Nonnweiler zum 2:1 traf. Tore: 0:1 Yannik Hoffmann (11., HE), 1:1 Yannick Nonnweiler (23., FE), 2:1 Valentin Solovej (54.).


FC Homburg II – Borussia Neunkirchen 0:0. Bereits in den ersten 180 Sekunden traf Borussia zweimal das Aluminium. Auf der Gegenseite scheiterte Tim Klotsch mit einem Elfmeter an Torhüter Philippe Persch, nachdem zuvor Sven Selletin zu Fall gebracht worden war. Torchancen gab es auf beiden Seiten in Hülle und Fülle, doch es blieb beim leistungsgerechten Remis.

SV Mettlach – SC Brebach 2:2 (0:2). Nach ganz schwacher Vorstellung der Gastgeber in der ersten Hälfte führte Brebach zur Pause mit 2:0. Vedran Ivankovic traf in der 15. Minute per Foulelfmeter und zwölf Minuten später per Kopf. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer eine ganz andere Mettlacher Mannschaft, die in der Nachspielzeit durch einen von Xavier Novic verwandelten Foulelfmeter zum 2:2-Ausgleich kam. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 markierte in der 72. Minute Matthias Schäfer auf Zuspiel von Felix Klemmer. Tore: 0:1 Vedran Ivankovic (15., Foulelfmeter), 0:2 Vedran Ivankovic (27.), 1:2 Matthias Schäfer (72.), 2:2 Xavier Novic (90., Foulelfmeter).



FV Eppelborn – TuS Herrensohr 2:0 (1:0). Unmittelbar vor der Pause ging Eppelborn in einer ausgeglichenen Partie in Führung. Nach einer Eckball-Hereingabe bugsierte Lucas Becker den Ball per Kopf ins TuS-Tor. Nach einer halbstündigen Unterbrechung in  Hälfte zwei sorgte der 60 Sekunden zuvor eingewechselte Lars Weber per Volleyschuss für die Entscheidung. Tore: 1:0 Lucas Becker (44.), 2:0 Lars Weber (71.).

SV Elversberg II – FV Schwalbach 5:0 (2:0). Der Elversberger Sieg war verdient, fiel gegen eine Schwalbacher Elf, die sich aber gut verkaufte, um ein, zwei Tore zu hoch aus. Für die 2:0-Pausenführung sorgten Alonzo Clarke mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus und Tim Steinmetz, der den Ball genau in den Winkel setzte. Für die endgültige Vorentscheidung war in der 54. Minute dann Nico Floegel zuständig, der nach einem Doppelpass auf 3:0 erhöhte. Christian Frank und erneut Floegel legten dann die weiteren Treffer zum 5:0-Endstand nach. Tore: 1:0 Alonzo Nicholas Clarke (10.), 2:0 Tim Steinmetz (35.), 3:0 Nico Floegel (54.), 4:0 Christian Frank (72.), 5:0 Nico Floegel (79.).

SV Bübingen – SV Saar 05 2:9 (1:7). In Hälfte eins leistete Bübingen nahezu null Widerstand und lag bereits zur Pause mit 1:7 zurück. Nach Wiederbeginn machten die 05er weniger Druck. Bübingen hielt nun kämpferisch dagegen und verhinderte so zumindest eine zweistellige Niederlage.Tore: 0:1 Lars Anton (1.), 0:2 Hokon Christian Sossah (7.), 0:3 Hokon Christian Sossah (10.), 1:3 Jean-Pierre Simamonika (17.), 1:4 Carsten Jüptner (20.), 1:5 Nico Veeck (22.), 1:6 Christian Hertel (25.), 1:7 Hokon Christian Sossah (45.), 1:8 Maximilian Kassel (46.), 1:9 Carsten Jüptner (74.), 2:9 Jan Dick (84.).

SV Rohrbach – VfL Primstal 0:3 (0:2). Primstal spielte clever, war dem Aufsteiger in allen Belangen überlegen und gewann am Ende ebenso klar wie verdient. Die Treffer zur Primstaler Pausenführung erzielten in der 18. Minute Tim Roob mit einem Distanzschuss aus 20 Metern und Pascal Limke, der nach 39 Minuten erfolgreich war. Elf Minuten vor Schluss beseitigte dann Steffen Backes mit dem 0:3 die letzten Zweifel am VfL-Sieg. Tore: 0:1 Tim Roob (18.), 0:2 Pascal Limke (39.), 0:3 Steffen Backes (79.).

FC Rastpfuhl – SF Rehlingen-Fremersdorf 1:0 (1:0). Nach gutem Beginn der Gäste fand Rastpfuhl in der Folge immer besser ins Spiel und erzielte bereits in der 13. Minute das Tor des Tages. Nach einem Kopfball von Stefan Kaeding konnte Rehlingens Torhüter den Ball zunächst abwehren, dann staubte Calogero Rai ab. Tore: 1:0 Calogero Raia (13.).

Spvgg. Quierschied – FSG Ottweiler-Steinbach 2:3 (1:0). Bis eine Viertelstunde vor Ultimo führte Quierschied mit 2:0. Dann traf der kurz zuvor eingewechselte Jonas Hans per Doppelschlag zum 2:2 und in der letzten Minute nagelte Cameron Nitschki die Kugel zum 3:2 in den Winkel. Tore: 1:0 Marcel Jung (29.), 2:0 Sascha Schaum (56.), 2:1 Jonas Hans (75.), 2:2 Jonas Hans (86.), 2:3 Cameron Nitschki (90.).

Nach einer äußerst unterhaltsamen Partie hatten die Sportfreunde Köllerbach  am Ende die Nase gegen den SV Auersmacher mit 2:1 vorn.
Nach einer äußerst unterhaltsamen Partie hatten die Sportfreunde Köllerbach am Ende die Nase gegen den SV Auersmacher mit 2:1 vorn. FOTO: Andreas Schlichter