| 21:50 Uhr

Sport
Quierschied sorgt für dicke Überraschung

Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf.
Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf. FOTO: Heiko Lehmann
Im Neunkircher Ellenfeld erzielte Julian Fernsner das Tor des Tages gegen den bisherigen Tabellenführer Borussia Neunkirchen.

Borussia Neunkirchen – Spvgg. Quierschied 0:1 (0:0). In den ersten 45 Minuten war Neunkirchen überlegen, hatte auch ein Chancenplus zu verzeichnen, die beste Chance aber hatte Quierschied. Florian Weber setzte einen Freistoß aus fast 50 Metern an die Latte. Für das Tor des Tages sieben Minuten nach dem Seitenwechsel zeichnete Julian Fernsner verantwortlich. Nach einem langen Schlag von Lars Wintrich traf Fernsner aus spitzem Winkel. Tore: 0:1 Julian Fernsner (52.).


SF Rehlingen-Fremersdorf – FV Eppelborn 2:0 (1:0). Rehlingen machte vom Start weg Druck  und ging früh in Führung (11.). Nach einer Flanke von links drückte Markus Fröhlich den Ball über die Torlinie. Danach entwickelte sich ein Spiel, in dem Eppelborn spielbestimmend war. In der Schlussviertelstunde wurde Rehlingen wieder stärker und Marius Puhl nutzte einen Konter zum 2:0. Tore: 1:0 Markus Fröhlich (11.), 2:0 Marius Puhl (90.).

FC Homburg II – SF Köllerbach 2:3 (1:2). Ein klasse Spiel von beiden Mannschaften und eine Reihe bester Torchancen sahen die 150 Zuschauer in Homburg. Köllerbach führte 2:1, als Tim Klotsch, nach Flanke von Tim Schneider in der 73. Minute das 2:2 erzielte. Dabei blieb es bis in die fünfte Minute der Nachspielzeit hinein. Dann legte Valentin Solovej per Kopf auf Nils Borgard ab, der für Köllerbach den Sieg perfekt machte. Tore: 0:1 Valentin Solovej (11.), 1:1 Tim Klotsch (22.), 1:2 Yannick Nonnweiler (40.), 2:2 Tim Klotsch (73.), 2:3 Nils Borgard (90.).



SV Auersmacher – SV Mettlach 2:1 (2:0). Zur Pause sah Auersmacher mit der 2:0-Führung im Rücken wie der sichere Sieger aus. Melvin Heid hatte in der 30. Minute einen haarsträubenden Abwehrfehler zum 1:0 genutzt und  nach einem Torwartfehler das 2:0  für den SV Auersmacher nachgelegt. Nach Wiederbeginn fand Mettlach besser ins Spiel. Xavier Novic verkürzte mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 1:2 (53.). Gegen Ende der Partie ließ Auersmacher noch einige Tormöglichkeiten ungenutzt verstreichen. Tore: 1:0 Melvin Heid (24.), 2:0 Melvin Heid (32.), 2:1 Xavier Novic (53.).

SC Brebach – SV Rohrbach 10:2 (5:0). Bei Brebach lief es von Anfang an wie am Schnürchen, während bei Rohrbach nichts zusammenlief. Schon zur Pause führte Brebach überdeutlich mit 5:0 und legte im zweiten Abschnitt noch fünf Mal nach. Felix Florsch gelangen dabei gleich vier Treffer. Tore: 1:0 Thomas Pernet (5.), 2:0 Artur Schneider (22., FE), 3:0 Maximilian Schuh (36., FE), 4:0 Sascha Arand (44., FE), 5:0 Rayane Anseur (45.), 5:1 Lars Borgard (50., Foulelfmeter), 6:1 Felix Florsch (53.), 7:1 Felix Florsch (57.), 8:1 Felix Florsch (73.), 9:1 Felix Florsch (75.), 10:1 Sascha Arand (76.), 10:2 Christoph Schneider (79.).

FC Rastpfuhl – SV Elversberg II 2:2 (0:1). Auf Zuspiel von Nico Floegel markierte Steffen Bohl in der 32. Minute die Elversberger Pausenführung. Die egalisierte kurz nach Wiederbeginn Ram Jashari. Dann nutzte Torjäger Kai Merk in der 74. Minute eine Unachtsamkeit in der Rastpfuhler Abwehr zur erneuten Gästeführung. Mit einem fulminanten Freistoß sorgte Marcel Noll in der Nachspielzeit für den 2:2-Endstand. Tore: 0:1 Steffen Bohl (32.), 1:1 Ram Jashari (48.), 1:2 Kai Merk (74.), 2:2 Marcel Noll (92.).

FV Schwalbach – SV Saar 05 0:1 (0:0). Schwalbach, das sich am Freitag von Trainer Jörg Schampel getrennt hatte, durfte bis weit in die Nachspielzeit hinein auf ein Remis gegen den Oberliga-Absteiger hoffen. Dann entschied der Unparteiische auf Strafstoß für Saarbrücken und zeigte zudem noch dem Schwalbacher Manuel Wollscheit die Ampelkarte. Jannik Schliesing verwandelte den Elfmeter sicher. Tore: 0:1 Jannik Schliesing (90., Foulelfmeter).

TuS Herrensohr – FSG Ottweiler/Steinbach 2:2 (2:0). In der ersten Hälfe war Herrensohr deutlich überlegen und führte verdient  mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel war vom TuS nichts mehr zu sehen. Steinbach verkürzte durch Jonas Ettelbrück (58.) auf 1:2. Nach einem Foul an Sahbaz Husic verwandelte Osman Akyol in der 84. Minute den fälligen Elfmeter zum hochverdienten Steinbacher Ausgleich. Tore: 1:0 Matthias Schneider (17.), 2:0 Nils Becker (43.), 2:1 Jonas Ettelbrück (58.), 2:2 Osman Akyol (84., FE).

VfL Primstal – SV Bübingen 9:1 (4:0). Das Ergebnis spricht Bände. Die Gäste aus Bübingen waren von beginn an überfordert, wurden von Primstal quasi überrannt. Nach 15 Minuten lagen die Gäste bereits mit 0:4 im Hintertreffen. Am Ende gewann der VfL mit 9:1, wobei Tim Roob als vierfacher Torschütze glänzte. Tore: 1:0 Marc Pesch (1.), 2:0 Tim Roob (5.), 3:0 Jonas Caryot (13.), 4:0 Tobias Scherer (15.), 5:0 Tim Roob (47.), 6:0 Tim Roob (48.), 6:1 Jan Dick (52.), 7:1 Tim Roob (67.), 8:1 Tobias Scherer (76.), 9:1 Sebastian Cullmann (80.).

Yannick Nonnweiler (Mitte) hat Köllerbach gerade mit 2:1 in Führung gebracht. Am Ende gewannen die Sportfreunde beim FC Homburg II mit 3:2.
Yannick Nonnweiler (Mitte) hat Köllerbach gerade mit 2:1 in Führung gebracht. Am Ende gewannen die Sportfreunde beim FC Homburg II mit 3:2. FOTO: Mischa