Video

Schwimm-WM 2023 in Japan: Alle Infos zur Weltmeisterschaft in Fukuoka

Vom 14. bis 30. Juli 2023 findet im japanischen Fukuoka die Schwimm-WM statt. Die Wettbewerbe werden in folgenden Sportstätten ausgetragen: Marine Messe Fukuoka, Fukuoka Prefectural Pool sowie der Seaside Momochi Beach Park. Bei der WM werden Medaillen in fünf Disziplinen vergeben: Schwimmsport, Freiwasserschwimmen, Wasserball, Wasserspringen und Synchronschwimmen.

Insgesamt nehmen acht Damen und elf Herren für Deutschland an den Wettkämpfen teil. Herren: Luca Nik Armbruster, Ole Braunschweig, Eric Friese, Oliver Klemet, Lucas Matzerath, Lukas Märtens, Florian Wellbrock, Rafael Miroslaw, Josha Salchow, Timo Sorgius und Peter Varjasi. Damen: Anna Elendt, Isabel Gose, Angelina Köhler, Lisa-Marie Finger, Leonie Kullmann, Nele Schulze, Nina Holt und Laura Riedemann.

Im ewigen Medaillenspiegel führen die USA mit 286 Goldmedaillen vor China (164 Goldmedaillen) und Russland (105 Goldmedaillen). Fans und Zuschauer können die Weltmeisterschaft im ZDF sehen. Der Sender überträgt im Rahmen des ZDF Sportstudio die Beckenwettbewerbe live im Stream vom 23. bis zum 30. Juli.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort