| 14:15 Uhr

Vorfall am Hamburger Flughafen
Jan Ullrich wohl erneut wegen des Verdachts der Körperverletzung angezeigt

Einem Medienbericht zufolge soll Jan Ullrich am Hamburger Flughafen einen Mann attackiert haben.
Einem Medienbericht zufolge soll Jan Ullrich am Hamburger Flughafen einen Mann attackiert haben. FOTO: dpa / Guido Kirchner
Neue Vorwurfe gegen Jan Ullrich: Die Hamburger Polizei ermittelt gegen den ehemaligen Radstar. Der 44-Jährige soll am Flughafen einen Mann attackiert haben.

Jan Ullrich steht erneut im Zentrum polizeilicher Ermittlungen. In Hamburg liegt gegen den 44-Jährigen eine Strafanzeige wegen Körperverletzung vor, Ullrich soll am Dienstag im Sicherheitsbereich des Flughafens der Hansestadt einen Mann "unvermittelt tätlich angegriffen" haben. Das bestätigte ein Polizeisprecher dem SID. Der Geschädigte ist 34 Jahre alt.


Wie die „Bild“ berichtet, soll Ullrich vor seinem Abflug in die USA einem Gastronomie-Angestellten den Daumen auf den Kehlkopf gedrückt haben. Die Anzeige erfolgte demnach erst, als Ullrich bereits mit dem Flieger abgehoben war.

Erst vor wenigen Wochen war Jan Ullrich in die Schlagzeilen geraten. Auf der spanischen Ferieninsel Mallorca wurde er nach einem Zwischenfall auf dem Grundstück des Schauspielers Til Schweiger zwischenzeitlich verhaftet.



Wenige Tage später wurde er in Frankfurt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung an einer Prostituierten vorübergehend festgenommen. Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung laufen. Anschließend ließ sich Ullrich in der Betty-Ford- Entzugsklinik behandeln.

(old/sid)