Saarländische Bahnrad-Olympiasiegerin Welchen Schreck Lisa Klein vor Olympia erlebte – und was sie sich für Paris vorgenommen hat

Freiburg · Die saarländische Bahnrad-Olympiasiegerin liegt bei ihrer Vorbereitung für die Spiele in Paris wieder voll im Plan. Welche gesundheitlichen Hürden sie auf dem Weg in die französische Hauptstadt überwinden musste.

Die Lauterbacherin Lisa Klein gehört mit dem Bahnrad-Vierer aus Deutschland bei den Olympischen Spielen zu den Medaillenkandidaten.

Die Lauterbacherin Lisa Klein gehört mit dem Bahnrad-Vierer aus Deutschland bei den Olympischen Spielen zu den Medaillenkandidaten.

Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Die olympische Vorfreude bei Lisa Klein wird täglich größer. Am Sonntag weilte die 27-jährige Radsport-Olympiasiegerin aus Lauterbach bei der offiziellen Einkleidung der deutschen Olympioniken in Düsseldorf. „Es war eine echt schöne Veranstaltung. Wir haben zwei Koffer mit Klamotten bekommen. Jetzt wird es langsam richtig ernst“, blickt Klein gespannt voraus – nachdem die Bahnrad-Spezialistin, die vor drei Jahren in Tokio mit dem deutschen Vierer in Weltrekordzeit zu Olympia-Gold gerast war, bange Tage überstehen musste.