| 10:50 Uhr

Testspiele
Kuntz nominiert U21-Kader: Nürnbergs Knöll erstmals dabei

Der Nürnberger Törles Knöll (l) wurde für die U21 nominiert. Foto: Bernd Wüstneck
Der Nürnberger Törles Knöll (l) wurde für die U21 nominiert. Foto: Bernd Wüstneck FOTO: Bernd Wüstneck
München. Trainer Stefan Kuntz hat für die letzten Testspiele der U21-Nationalmannschaft fünf Rückkehrer und einen Auswahl-Neuling in den Kader berufen. dpa

Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, wurde Stürmer Törles Knöll vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg zu den Partien gegen die Niederlande und Italien eingeladen. Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft 2019 in Italien und San Marino empfängt das DFB-Team am nächsten Freitag (20.00 Uhr) in Offenbach die Niederlande. Drei Tage danach ist der Europameister von 2017 in Reggio Emilia in Italien zu Gast.


Waldemar Anton (Hannover 96), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Suat Serdar (Schalke 04), Pascal Stenzel (SC Freiburg) und Svend Brodersen (FC St. Pauli) wurden nach einer Pause wieder nominiert.

„Wir freuen uns auf zwei hochklassige Gegner, gegen die wir personell und taktisch einiges ausprobieren möchten“, sagte Kuntz. „Viele Spieler haben im letzten Jahr auch aufgrund ihrer Einsätze in den Vereinen einen großen Sprung nach vorne gemacht. Diese Entwicklung möchten wir gerne fortführen.“ Die Mannschaft kommt am Dienstag in Frankfurt zusammen.



Mitteilung zu Nominierung

Kader für Länderspiele