Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 16:10 Uhr

Nach Wetterchaos
Porsche gewinnt 24-Stunden-Rennen auf Nürburgring

Die Grand-Prix-Strecke auf dem Nürburgring war von dichtem Nebel und starkem Regen bedeckt. Foto: Thomas Frey
Die Grand-Prix-Strecke auf dem Nürburgring war von dichtem Nebel und starkem Regen bedeckt. Foto: Thomas Frey FOTO: Thomas Frey
Nürburg. Erst Starkregen, dann Nebel: Dreieinhalb Stunden vor dem Ende ist das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring aus Sicherheitsgründen unterbrochen worden. dpa

Erst Starkregen, dann Nebel und nach der Zwangspause ein Porsche-Sieg.

Nach 3426,03 Kilometern oder 135 Runden haben der Österreicher Richard Lietz, die beiden Franzosen Patrick Pilet und Fred Makowiecki sowie Le-Mans-Gewinner Nick Tandy aus Großbritannien das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen.

Das Porsche-Quartett hatte gerade einmal 26,413 Sekunden Vorsprung auf ein Mercedes-Team um den dem ehemaligen DTM-Fahrer Maro Engel aus München. Für Porsche war es der insgesamt zwölften Sieg auf der legendären Nordschleife.

Dreieinhalb Stunden vor dem Ende war das Langstreckenrennen aus Sicherheitsgründen für knapp zwei Stunden unterbrochen und dann neu gestartet worden. Danach holte Porsche den Rückstand auf Mercedes auf. 210.000 Zuschauer waren am Wochenende in die Eifel gekommen.

24-Stunden-Rennen-Nürburgring