| 12:15 Uhr

Formel 2
Günther geht in Russland leer aus

Maximilian Günther jubelt nach der Siegerehrung nach dem Rennen in Hockenheim (Archivbild)
Maximilian Günther jubelt nach der Siegerehrung nach dem Rennen in Hockenheim (Archivbild) FOTO: dpa / Thomas Suer
Motorsport-Talent Maximilian Günther ist bei den Formel-2-Rennen in Russland leer ausgegangen. Der 21-Jährige vom britischen Arden-Team schied am Samstag in der Schlussphase des ersten Rennens in Sotschi aus.

Im Sprintrennen am Sonntag verfehlte Günther die Punkteränge als Zehnter. In der Gesamtwertung belegt er mit 41 Punkten den 14. Rang.


Den Sieg am Samstag sicherte sich der Thailänder Alexander Albon (DAMS). Am Sonntag war der britische Mercedes-Junior George Russell (ART) erfolgreich, der unmittelbar vor dem Titelgewinn steht. Sein Vorsprung auf Albon in der Gesamtwertung beträgt vor den letzten beiden Rennen im November in Abu Dhabi 37 Punkte.

(sid)