THW festigt nach 27:21 die Tabellenführung THW Kiel gewinnt Spitzenspiel gegen die Löwen deutlich

Kiel · (sid) Rekordmeister THW Kiel hat am Sonntag das Topspiel der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen mit 27:21 (13:15) gewonnen und deren kleine Siegesserie mit dem neuen Trainer Martin Schwalb beendet.

Kiel (44:8 Punkte) festigte durch den Sieg die Tabellenführung vor dem amtierenden Meister SG Flensburg-Handewitt (42:12), der bei den Füchsen Berlin mit 35:33 (15:15) gewann.

Dabei hatte es in Kiel lange nicht nach einem Sieg der Gastgeber ausgesehen, die mit einem 13:15-Rückstand in die Pause gingen. Die THW-Abwehr kam gegen die von Regisseur Andy Schmid eingeleiteten Löwen-Angriffe oft einen Schritt zu spät. Das wurde erst besser, als THW-Trainer Filip Jicha beim 8:11 (19.) die Abwehr auf 6:0 umstellte und Kiel mit drei schnellen Toren nacheinander das 11:11 schaffte. Nach der Pause ging der THW um Regisseur Domagoj Duvnjak mit drei Toren in Führung und baute den Vorsprung bis zum Ende weiter aus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort