SG Flensburg kämpft um Einzug ins Final Four der Champions League

Handball : SG Flensburg will „das Unmögliche möglich machen“

In der Bundesliga befindet sich der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt auf Kurs erfolgreiche Titelverteidigung. In der Champions League braucht die Mannschaft von Trainer Maik Machulla indes ein Handball-Wunder, um noch das Finalturnier am 1. und 2. Juni in Köln zu erreichen.

Im Viertelfinal-Rückspiel müssen die Norddeutschen an diesem Samstag (17.30 Uhr/Sky) beim ungarischen Spitzenclub Telekom Veszprem eine 22:28-Niederlage aufholen. „Wir versuchen, das Unmögliche möglich zu machen“, sagte Machulla vor dem Charterflug vom dänischen Sonderburg aus nach Ungarn.

Mehr von Saarbrücker Zeitung