| 17:44 Uhr

Handball-Bundesliga
Magdeburg gewinnt Verfolgerduell - Auch Löwen siegen

 Der Magdeburger Matthias Musche holte zehn Tore im Spiel gegen Melsungen. Foto: Ronny Hartmann
Der Magdeburger Matthias Musche holte zehn Tore im Spiel gegen Melsungen. Foto: Ronny Hartmann FOTO: Ronny Hartmann
Magdeburg. Im Kampf um die internationalen Startplätze in der Handball-Bundesliga hat der SC Magdeburg einen wichtigen Erfolg verbucht. Der Tabellenvierte bezwang am Sonntag im Verfolgerduell den Sechsten MT Melsungen deutlich mit 32:24 (15:14). dpa

Bester Werfer für die Magdeburger, die nach der Pause für klare Verhältnisse sorgten, war Nationalspieler Matthias Musche mit zehn Toren. Bei den Gästen traf Lasse Mikkelsen ebenfalls zehnmal.


Bereits am Samstag hatten die Rhein-Neckar Löwen mit einem 26:20 (15:9)-Sieg gegen Aufsteiger Bergischer HC den dritten Tabellenplatz gefestigt. Überragender Mann war Löwen-Torwart Andreas Palicka, der 17 Würfe abwehrte und es damit auf eine Quote von 46 Prozent gehaltener Bälle brachte. „Zusammen mit der Abwehr war er heute der Garant für den Sieg“, lobte Teammanager Oliver Roggisch den Schweden.

Die Mannheimer, für die Alexander Petersson und Gedeón Guardiola mit jeweils fünf Toren beste Werfer waren, rehabilitierten sich damit für den schwachen Auftritt beim 27:30 gegen Vardar Skopje in der Champions League. Mit 33:7 Punkten bleiben die Löwen am Spitzenduo SG Flensburg-Handewitt (40:0) und THW Kiel (36:4), das am Sonntag auf internationalem Parkett im Einsatz war, dran.



Im Kampf gegen den Abstieg verschaffte sich der Tabellen-15. SC DHfK Leipzig mit dem klaren 24:15 (11:9) beim Vorletzten SG BBM Bietigheim etwas Luft. Philipp Weber war mit acht Treffern bester Schütze für die Leipziger, die nun sechs Punkte Vorsprung vor dem Aufsteiger haben.

Tabelle Handball-Bundesliga

Liveticker