| 22:13 Uhr

2. Handball-Bundesliga
HG Saarlouis kassiert deftige Heimklatsche

Saarlouis. () Die HG Saarlouis kann derzeit einfach nicht gewinnen. Selbst gegen Tabellenschlusslicht ThSV Eisenach kassierte der abstiegsbedrohte Handball-Zweitligist eine blamable 21:27 (12:15)-Niederlage.

Am Dienstag ist zum letzten Spiel des Jahres um 17 Uhr die HSG Nordhorn-Lingen in der Stadtgartenhalle zu Gast. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ging Saarlouis mit 10:8 in Führung (20.). Mit einer 7:0-Serie zogen die Gäste an der HG vorbei (10:15, 28.), die vor der Pause auf 12:15 verkürzen konnte. Trotzdem ging es nach dem Wiederanpfiff mit der HG weiter bergab. Mitte der zweiten Hälfte lag Saarlouis schon mit sieben Toren in Rückstand (15:21, 46.). „Jeder hat gesehen, dass Eisenach nicht wie ein Tabellenletzter aufgespielt hat. Der Gegner war uns körperlich eindeutig überlegen und hat uns so in der Abwehr den Zahn gezogen", sagte der HG-Vorsitzende Richard Jungmann.