| 20:03 Uhr

HG Saarlouis II
Zweite der HG Saarlouis putzt Dillingen-Diefflen

Saarlouis. Vormaliger Abstiegskandidat serviert Vizemeister ab. Schmelz schlägt den amtierenden Meister Niederwürzbach. Von Roland Schmidt

Von der Platte geputzt: Die HG Saarlouis II hat den HC Dillingen-Diefflen im Eröffnungsspiel der Handball-Saarlandliga klar mit 31:23 (18:9) geschlagen und dem Vizemeister in der Stadtgartenhalle eine Lehrstunde erteilt. Den Grundstein zum unerwarteten Kantersieg legte der Zehnte der Vorsaison in der ersten Halbzeit. Mit einem 7:0-Lauf und dank mehrerer Glanzparaden von Torwart Sven Klein setzte sich die Zweitliga-Reserve binnen zehn Minuten von 6:5 (16.) auf 13:5 ab.



„Die Jungs haben vor großer Kulisse mit Tempo-Handball und tollen Kombinationen begeistert“, kommentierte Daniel Altmeyer den 18:9-Pausenstand vor rund 300 Zuschauern. Im zweiten Abschnitt vermisste der Spielertrainer beim Abschluss die letzte Konsequenz. Er lobte die aggressive Abwehrarbeit seiner Mannschaft, die nach dem gelungenen Start am zweiten Spieltag, Samstag, 19 Uhr bei der SGH St. Ingbert das erste Auswärtsspiel bestreitet. HC Dillingen-Diefflen hat Sonntag um 17.30 Uhr die HF Illtal II in der Sporthalle Diefflen zu Gast.

Für eine Überraschung und Jubel bei den Fans sorgte der HC Schmelz beim 24:23-Heimsieg gegen den TV Niederwürzbach. Der Coup gegen den amtierenden Meister in der heimischen Primshalle war ein Auftakt nach Maß, den Martin Rokay aber nicht überbewerten will. „Die Liga ist
stärker geworden. Wir versuchen möglichst schnell, möglichst viele Punkte zu sammeln, um uns im gesicherten Mittelfeld festzusetzen“, sagt der Spielertrainer. Und weiter: „Unser Kader ist breit, erfahren, und
die Abwehr stabil. Mit Neuzugang Axel Czuck kam ein starker Schütze, der einfache Tore aus dem Rückraum werfen kann.“ Im Optimalfall sei ein Platz im vorderen Tabellendrittel drin, sagt Rokay, der am Sonntag um 18 Uhr beim TV Merchweiler die ersten Auswärtspunkte holen will.

Saarlandliga Frauen: Aufsteiger HSG Fraulautern-Überherrn tritt nach der 18:20-Heimschlappe gegen Oberthal am Samstag um 19 Uhr beim TV Merchweiler an. Die HG Saarlouis hat spielfrei.