Handball: DHB macht mit WM 2019 fast drei Millionen Euro Gewinn

Weltmeisterschaft bringt Geld : DHB macht mit WM fast drei Millionen Gewinn

Die Heim-WM im Januar hat dem Deutschen Handball-Bund einen satten Gewinn von fast drei Millionen Euro beschert. Das teilte der Verband vier Monate nach dem Turnier mit. „Das Ergebnis übertrifft unsere Erwartungen“, sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann.

Bei der Weltmeisterschaft, die auch in Dänemark stattfand, waren die deutschen Hallen zu 98 Prozent ausgelastet, rund 550 000 Zuschauer besuchten die Spiele in Berlin, München, Köln und Hamburg. Das deutsche Team wurde Vierter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung