| 22:05 Uhr

EHF Cup
Frisch Auf Göppingen gewinnt auch das letzte Gruppenspiel

Exklusiv | Göppingen. Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat zum Abschluss der Gruppenphase im EHF-Cup den sechsten Sieg im sechsten Spiel eingefahren. Der erste deutsche Europapokalsieger gewann am Samstag auch gegen RD Koper aus Slowenien mit 31:26 (17:11), als Sieger der Gruppe C und damit als Viertelfinalteilnehmer hatte Göppingen schon zuvor festgestanden.

Der SC Magdeburg musste beim 26:27 (11:12) bei Bjerringbro-Silkeborg aus Dänemark dagegen die erste Niederlage hinnehmen. Diese ist aber folgenlos, auch Magdeburg stand bereits als Gewinner der Gruppe A fest und erspart sich als Gastgeber der Endrunde "Final Four" (19./20. Mai) das Viertelfinale. Auch die Füchse Berlin stehen bereits sicher in der nächsten Runde, in der Gruppe B treffen sie am Montag (15.00 Uhr) in eigener Halle noch auf den schwedischen Vertreter Lugi HF.


(sid)